21. Mai 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 4 / 13

Sennheiser CX 175: Preiswert und gut

Der preisgünstigste In-Ear-Hörer dieses Vergleichs klingt bemerkenswert gut

Sennheiser, nicht bekannt für belanglose und übertriebene Werbesprüche, bezeichnet seinen knapp 40 Franken teuren CX 175 folgendermassen: Die leistungsstarken dynamischen Lautsprechersysteme des Ohrhörers CX 175 garantieren Audiovergnügen der Spitzenklasse. Hoppla, das sind grossartige und eventuell doch sehr gewagte Behauptungen, die es zu prüfen gilt!

Der Hörer kommt in einer bescheidenen Verpackung ohne Case und ohne In-Line-Fernbedienung. Er soll laut Hersteller für MP3, iPads, iPods, iPhones optimiert sein.
Dieser unscheinbare, aber gut verarbeitete Hörer hat eine asymmetrische Form und will somit seitenrichtig in den Gehörgang eingeführt werden. Setzt man ihn seitenverkehrt ein, fällt er relativ rasch aus dem Gehörgang und klingt eher schlecht. Das Kabel ist fast beängstigend dünn, was aber über die Qualität und Lebensdauer noch lange nichts aussagt.

Praxis

Der Klang dieses Hörers ist in Anbetracht des überaus günstigen Preises echt schockierend!

Eine solche Klangqualität aus einem Hörer dieser Preisklasse zu erwarten, wäre bis vor sehr kurzer Zeit absolut unrealistisch gewesen. Das Klangbild ist ausgewogen und transparent Die Bässe kommen tief und kräftig. Auch an der Sauberkeit des Klanges gibt es nichts zu meckern. Grobe Klangverfärbungen suchen Kritiker hier vergeblich. Ganz klar gibt es Hörer, die eine etwas ausgeprägtere Höhenwiedergabe besitzen und somit scheinbar brillanter klingen. Doch auf die Dauer, also im Langzeithören, schneidet der CX 175 Hörer aufgrund seines ausgewogenen, nie aneckenden Klanges, wirklich gut ab.

Der Tragkomfort dieses einfachen Hörers ist gut. Er sitzt bei richtigem Einführen und der richtigen Wahl der Plug-Gösse gut am Ohr und reagiert auch recht unkritisch auf Zug am Kabel. Zudem schirmt er den Musikhörer gut gegen Umgebungsgeräusche ab.

Fazit

Der Sennheiser CX 175 ist der Überflieger dieses Tests in Sachen Preis-Leistungsverhältnis. Er  bietet zu einem Preis von sagenhaften 39 Franken - allerdings  unter dem Verzicht auf eine In-Line-Fernbedienung samt Mikrofon  - in Sachen Klang, Tragkomfort und Abschirmung gegen Umgebungslärm wirklich gute Leistungen.

Wettbewerb