21. Mai 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 3 / 13

Die Plugs

Jedem In-Ear-Hörer werden 3 bis 4 unterschiedlich grosse Plug-Paare mitgeliefert. Es ist ein absolutes Muss, die optimalen Plugs auf die Hörer zu montieren!

Nun gleich weiter mit der (wahren) Geschichte von Iris: Als sie den Bowers & Wilkins C5-Hörer zum ersten Mal aufsetzte, war sie ebenfalls enttäuscht! Das sollte jetzt dieser mit Vorschusslorbeeren bedachte Spitzenhörer sein? Er klang für Iris' Ohren dünn und hatte kaum Bass! Doch der Grund wurde rasch gefunden. So hatte die zierliche Iris ausnahmsweise und für weibliche Personen eigentlich unüblich einen deutlich weiteren Gehörgang als alle anderen männlichen Testpersonen! In der Folge benötigte sie die grössten der beigelegten Plugs. Als diese montiert waren, erhellte sich ihre Mine und sie meinte: Der ist wirklich absolute Spitze!

Erkenntnis: Den richtigen Plug zu montieren ist ein absolutes Muss! So werden denn auch allen Hörern drei unterschiedlich grosse Plug-Paare mitgeliefert.

Jedem Tierchen ...

Die hier geprüften Hörer sind nur zum Teil mit einer In-Line-Fernbedienung, also einer im Kabel integrierten Fernsteuerung samt integriertem Mikrofon für Telefongespräche ausgerüstet. Hier sind die Wünsche der Musikhörer doch sehr unterschiedlich: Für die einen ist die In-Line-Fernbedienung samt Mikrofon ein Muss, für andere kommt es lediglich auf den Klang drauf an. Hier gilt: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Zudem beurteilen wir den Klang der Hörer nicht nach richtig oder falsch, sondern versuchen aufzuzeigen, welcher Hörer für die persönlichen und sehr unterschiedlichen Klangpräferenzen der Konsumenten in Frage kommt. Es ist ja eine unbestreitbare Tatsache, dass es Musikhörer/innen gibt, die auf einen speziell hellen und frischen, ja sogar deutlich höhenbetonten Klang stehen, während andere allergisch auf grelle Sounds reagieren und sich an warmen, vollen und satten Klängen erfreuen wollen. Auch hier gilt: Jedem Tierchen...

Wettbewerb