19. August 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 6 / 6

Fazit

Zum Glück lässt sich die Haube sehr leicht und ohne Gefahr für Leib und Leben aus ihren Scharnieren abziehen und nach Betrieb wieder einstecken.

Mit dem neuen Planar 2 hat Rega die Lücke zwischen dem 1er und dem 3er würdig geschlossen. Der Dreher insgesamt nimmt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis für sich ein. Der Tonarm verdient besonderes Lob. So konnte der Plattenspieler sowohl in der Serienausstattung wie auch mit einem deutlich höherwertigen Abtaster bestückt überzeugen. Der Planar 2 ist also gleich zweimal recht gut.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Seite 6:
STECKBRIEF
Modell:
Planar 2
Profil:
Leichtbau-Komplett-Plattenspieler mit MM-Tondose der Aufsteiger-Klasse
Pro:
Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis als Plug-and-Play-Komplettpaket,
guter Radial-Tonarm. Tuning leicht mit höherwertigem Pickup
Contra:
Drehzahlwechsel von 33 auf 45 umständlich
Staubschutzhaube wirkt als mechanischer Brummverstärker
Tondose Rega Carbon klingt am MM-Normanschluss etwas harsch
Füsse nicht höhenverstellbar
Preis:
590.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2016
Vertrieb:
Masse:
447 x 117 x 380 mm
Gewicht:
5.5 kg
Farbe:
weiss, schwarz
Wettbewerb