24. Oktober 2018 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 5
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. September 2018
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Laut Panasonic ist der RP-HD605N für High-Res-Fans, Vielflieger und urbane Musikenthusiasten gedacht. Der beachtlich hohe Preis von 370 Franken deutet ebenfalls an, dass er wirklich ein Hörer für Leute ist, denen Musik und Klangqualität sehr wichtig sind und die sich hohe Qualität auch was kosten lassen. Der diskrete und doch top-elegant gestylte Panasonic RP-HD605N ist aufwendig konstruiert und passt sich praktisch allen Kopfformen an. Trotz seiner Grösse sitzt der Panasonic RP-HD605N, nicht zuletzt dank seiner grosszügig dimensionierten Ohrpolster, angenehm am Kopf.

In Sachen Membrantechnik hat Panasonic-Technics jahrzehntelange Erfahrung. Man erinnere sich an die legendären SB-RX50-Lautsprecher mit ihren koaxialen, handgemachten Honigwaben-Flachmembranen aus dem Jahre 1985, die auch heute noch aktuell sind! Der neue Panasonic RP-HD605N ist nun mit kraftvollen 40-mm-High-Resolution-Wandlern bestückt, deren Membranen aus mehreren hundert (!) Schichten MLF (Multi Layer Film) bestehen. Im Zusammenspiel mit einem Anti-Vibrations-Wandlerrahmen soll ein dynamisches, bassfreudiges und sehr transparentes Klangbild entstehen.

Die Geräuschunterdrückung lässt sich am Panasonic RP-HD605N in drei Stufen der Art des Umgebungslärmes anpassen. Damit kann gewählt werden, ob man (fast) total von den Umweltgeräuschen abgeschirmt wird oder doch noch von der Umwelt was mitbekommen will. Zudem genügt ein  Handauflegen an die rechte Ohrmuschel des Panasonic RP-HD605N, die Musik verstummt und der Ambient-Sound-Enhancer verstärkt Umweltgeräusche soweit, dass Ansagen in Bahnhöfen und Flughäfen sehr gut verstanden werden können.

Der RP-HD605N ist ein mit Mikrofonen ausgerüstetes Headset, das die freihändige Bedienung von Telefon- und Appfunktionen per Sprachsteuerung ermöglicht. Siri ist bei iOS-Geräten durch dreisekündiges Drücken der Multifunktionstaste aktivierbar.

Der Akku spielt nach vier stündiger Ladung 20 Stunden. Eine Schnellladung von 15 Minuten für eine Spieldauer von zwei Stunden ist möglich. Und falls der Strom halt dann doch mal ausgehen sollte, kann der Hörer selbstverständlich auch per Kabel benutzt werden.

Bluetooth fast audiophil

Der RP-HD605N von Panasonic klingt sehr gut und bietet hohen Tragkomfort.

Ein ganz wichtiger Pluspunkt sind die unterstützten Bluetooth-Standards wie SBC, AAC, aptX, aptX HD und das von Sony stammende LDAC. Fachleute sind sich (fast alle) einig, dass sowohl aptX HD wie auch LDAC eine wirklich gute Klangqualität bieten, die sich in etwa bei der CD-Qualität bewegt, den echten HiRes-Klang einer 96-kHz/24-Bit-Aufnahme jedoch nicht erreichen können.

Passiv ohne – aktiv mit ...

Die Messung des Frequenzganges zeigt passiv am Kabel betrieben eine leichte Anhebung des Frequenzbereiches um 200 Hz herum und eine Delle bei 3 bis 4 kHz. Auf Bluetooth im aktiven Betrieb wird eine Frequenzgangentzerrung vorgenommen. Dabei wird der Bassbereich linearisiert und die Delle bei 4 kHz eingeebnet. Abgesehen von einer immer noch vorhandenen leichten Bassbetonung resultiert ein sehr linearer Verlauf. Wie sich diese Unterschiede im Frequenzgang bemerkbar machen, zeigt der nachfolgende Hörtest ganz klar.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Wettbewerb