23. April 2019 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. April 2019
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit der EOS 250D bringt Canon die weltweit leichteste DSLR-Kamera mit dreh- und schwenkbarem Display (1) auf den Markt. Das Gehäuse mit Akku und Speicherkarte wiegt nur rund 450 Gramm. Wer von der Smartphone-Fotografie aufsteigen möchte, dem steht jetzt mit der EOS 250D eine einfach zu bedienende Spiegelreflexkamera mit neuester Technologie zur Verfügung.

Die EOS 250D folgt auf die mehrfach preisgekrönte Canon EOS 200D und bietet ein Menü mit praktischen Tipps und Hinweisen für eine einfache Bedienung, einen 24,1 Megapixel-Dual-Pixel-CMOS-APS-C-Sensor mit verbessertem Dual-Pixel-Autofokus sowie ausgezeichnete Verbindungsoptionen zu kompatiblen Mobilgeräten. Darüber hinaus verfügt die Kamera über den neuesten Canon-Digic-8-Bildprozessor, der viele Funktionen unterstützt – darunter die Aufzeichnung von Videos in 4K, 4K-Zeitraffer und das Extrahieren von Einzelbildern aus 4K-Videos.

Die neue EOS 250D liegt leicht und kompakt in der Hand. Die praktischen Tipps und Hinweise für eine einfache Bedienung erscheinen direkt nach dem Einschalten der Kamera auf dem Bildschirm. Der Kreativ-Assistent von Canon überzeugt mit einer Reihe von Effekten, Filtern und Farbanpassungswerkzeugen, die bei der Komposition oder nach der Aufnahme auf Fotos angewendet werden können.

Lichtstark: Der Sensor der EOS 250D bietet 24,1 Megapixel Auflösung im APS-C-Format und verfügt damit auch bei wenig Licht über genug Reserven für gute Bilder.

Digital Lens Optimizer

Der Digic-8-Bildprozessor erweitert die Live-View-Aufnahme um die AF-Augenerkennung bei Foto sowie Video und korrigiert erstmalig in dieser Kameraklasse Objektivrestfehler mit dem Digital Lens Optimizer – ohne Geschwindigkeitseinbussen. In Kombination mit dem Bildstil «Feindetail» erhält man direkt aus der Kamera eine höhere Bildqualität. Der 24,1-Megapixel-Sensor ermöglicht auch bei wenig Licht gute Bilder und eine attraktive Hintergrundunschärfe.

Der intuitiv bedienbare dreh- und schwenkbare Touchscreen ermöglicht komfortable Aufnahmen aus interessanten Perspektiven sowie das Aufzeichnen von Vlogs. Der Dual Pixel CMOS AF von Canon sorgt bei der Aufnahme von Fotos und Videos per Fingertipp auf den Touchscreen für einen scharfen Fokus. Des Weiteren verfügt die EOS 250D über einen optischen Sucher mit blitzschnellem 9-Punkt-Autofokus.

Perspektivenwechsel: Der dreh- und schwenkbare Touchscreen der EOS 250D erlaubt Aufnahmen aus unterschiedlichen Positionen und erfreut nicht nur Youtuber und Selfie-Fans.

Bilder und Videos lassen sich ganz einfach teilen – die EOS 250D bietet dafür Bluetooth (2) und integriertes WLAN. Mit der kostenlosen App Canon Camera Connect (3) für iOS und Android lässt sich ganz einfach eine kabellose Verbindung zu kompatiblen Mobilgeräten herstellen. Bilder und Videos können somit auf ein Mobilgerät übertragen und in soziale Netzwerke hochgeladen und geteilt werden.

Die App ermöglicht auch die Fernsteuerung vom Mobilgerät aus. Das ist ideal für die Aufnahme von Gruppenaufnahmen oder Selfies. Über die Funktion Image Sync werden die neuesten Aufnahmen automatisch auf das gekoppelte Mobilgerät übertragen. Dies bietet maximale Sicherheit beim Speichern wertvoller Erinnerungen.

Die wichtigsten Merkmale der Canon EOS 250D:

  • 24,1-Megapixel-APS-C-Sensor, Digic-8-Prozessor und DLO
  • Optischer Sucher
  • 4K-Videos
  • Dual Pixel CMOS AF
  • Dreh- und schwenkbarer Touchscreen
  • Das Menü gibt praktische Tipps und Hinweise und unterstützt die Kreativität
  • Bluetooth und WLAN

 

Die neue Canon EOS 250D ist in den drei Farbvarianten Schwarz, Weiss und Silber erhältlich. Sie kann ab sofort im Canon Onlineshop vorbestellt werden. Ab dem 25. April 2019 ist sie in verschiedenen Kit-Varianten im Handel erhältlich.

  • EOS 250D Body, CHF 570 Franken
  • EOS 250D Body mit EF-S 18–55 IS, 650 Franken
  • EOS 250D Body mit EF-S 18–135 IS, 1089 Franken

avguide.ch meint

Mit einfachster Bedienung, Kreativ-Assistenten für Effekte und Farbbearbeitung, 4K-Video-Aufzeichnung und natürlich mit einer Verbindung zur mobilen Welt versucht die neuste Canon-APS-C-Spiegelreflexkamera Smartphone-Fotografen zum Um- und Aufsteigen zu gewinnen. Ob sich diese durch den moderaten Preis der EOS 250D von Spiegelschlag und optischem Sucher überzeugen lassen, wage ich zu bezweifeln. Die Zukunft ist spiegellos, und eine EOS M50, ebenfalls mit 24,1-MP-APS-C-Sensor, aber ohne Spiegel, ist preislich gar nicht so weit entfernt.

Anmerkungen:

  1. Die EOS 250D (Schwarz/Silber) ist unter allen DSLRs mit APS-C-Sensor und dreh- und schwenkbarem Touchscreen-LCD die leichteste Kamera der Welt. Inklusive Akku und Speicherkarte, gemäss CIPA-Richtlinien. Stand 9. April 2019 (Canon-Untersuchung).
  2. Bluetooth-Wortmarke und -Logos sind eingetragene Warenzeichen in Besitz der Bluetooth SIG, Inc. Jedwede Verwendung solcher Marken durch Canon erfolgt im Rahmen einer Lizenzvereinbarung. Sonstige Warenzeichen und Wortmarken sind Eigentum der jeweiligen Träger.
  3. Smartphone mit Bluetooth-Version 4.0 (oder höher) erforderlich. Das Mobilgerät benötigt zudem das Betriebssystem iOS 8.4 (oder höher) bzw. Android 5.0 (oder höher).
Wettbewerb