18. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
13. Januar 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Musik-Sender MTV plant, in den USA im Frühjahr 2002 eine Familie von Multimedia-PCs auf den Markt zu bringen. Die Produkte sollen in Kooperation mit dem US-Hersteller Lan Plus hergestellt werden und auf einem AMD Athlon XP-Prozessor basieren. Im Bundel mit dem PC will MTV auch gleich "exklusive Content-Angebote" an den Mann oder die Frau bringen.

Neben Multimedia-Anforderungen soll der PC besonders für Internet- und Spiele-Anwendungen optimiert sein. Nach den Angaben des Musiksenders soll der PC neben einem DVD/CD-RW-Laufwerk auch einen Radioempfänger und einen Tuner für Kabelfernsehen enthalten. Eine Fernbedienung für die Medien-Anwendungen wird mit dem Gerät mitgeliefert.

Der PC wird mit einem Flachbildschirm und in verschiedenen Designs auf den Markt kommen. MTV zielt mit dem Produkt vor allem auf den Markt der Studenten, die unter einem begrenzten Raumangebot leiden. Das Gerät soll in einem Zug Fernseher, DVD-Player, Stereoanlage und PC ersetzen. Gleichzeitig gewinnt der Sender damit einen weiteren Vertriebskanal für seine Content-Services.
Wettbewerb