25. August 2019 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
21. Mai 2019
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die erstmals auf der Consumer-Elektronik-Ausstellung CES im Januar 2019 präsentierten und zur Master-Series von Sony gehörenden 8K-HDR-Full-Array-LED-Fernseher der ZG9-Serie sind in Kürze in den Grössen 85 Zoll (215 cm) und 98 Zoll (248 cm) in der Schweiz erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen für den 85-Zöller bei 17'999 und für den 98-Zöller bei 84'999 Franken.

Fernseher der Master-Series von Sony stehen für ein Höchstmass an Bildqualität im Wohnzimmer und zeigen Inhalte genau so, wie vom Filmproduzenten beabsichtigt. Das Prädikat Master-Series erhalten nur jene Spitzenmodelle, die hinsichtlich Farben, Kontraste und Klarheit an die Monitore professioneller Filmproduktionen heranreichen und damit für ein bestmögliches Heimkino-Erlebnis stehen.

Grosse Fernseher werden immer beliebter, und Sony hat sich mit dem neuen ZG9 in den Grössen 98 und 85 Zoll zum Ziel gesetzt, das Fernseherlebnis auf eine neue Stufe zu stellen. Um bei solch extragrossen Bildschirmen eine erstklassige Bildqualität zu gewährleisten, erhöht Sony die Auflösung und bringt seine ersten 8K-HDR-Fernseher ins Wohnzimmer. 8K bildet doppelt so viele horizontale und vertikale Zeilen wie ein 4K-Fernseher ab und erreicht somit die vierfache Pixelanzahl von 4K. Im Vergleich zu Full-HD ist die Auflösung sogar 16-mal höher. Dies ermöglicht gemäss Sony ein deutlich gesteigertes Fernseherlebnis in den eigenen vier Wänden, denn dank 8K liefern grosse Fernseher selbst aus nächster Nähe ein hervorragendes Bild – ohne erkennbare Pixel.

X1-Ultimate-Prozessor: Herz des Fernsehers

Doch nicht nur die Auflösung ist entscheidend. Mit zunehmender Grösse spielt der Prozessor des Fernsehers für die Bildqualität eine entscheidende Rolle. Der leistungsstarke Bildprozessor X1 Ultimate nutzt einen von Sony entwickelten Algorithmus und ist auf die Verarbeitung der 33 Millionen Pixel von 8K optimiert. Zugleich versetzt er die neu entwickelte 8K-X-Reality-Pro-Technologie in die Lage, Inhalte jeglicher Art zu verbessern, sodass sie nahezu an 8K-Bildqualität heranreichen.

Dazu wird eine neue, speziell für 8K ausgelegte Datenbank eingesetzt, die ein noch präziseres und detailliertes Hochskalieren ermöglicht. Sony greift dabei auf seine lange Tradition und Erfahrung bei der Entwicklung von Kameras und Monitoren für den professionellen Einsatz zurück. So kann Sony der Tatsache Rechnung tragen, dass eine präzise Konstruktion der Feinkomponenten zur Signalverarbeitung deutlich erkennbare Auswirkungen auf das gesamte Bild hat.

Für die ZG9-Serie wurden zudem völlig neue, speziell auf 8K zugeschnittene Technologien entwickelt. Dazu zählen Backlight Master Drive mit Full-Array Local-Dimming und 8K X-tended Dynamic Range Pro. Die Backlight-Master-Drive-Technologie des ZG9 ermöglicht durch ultradichte, einzeln gesteuerte LED-Module laut Hersteller beispiellose Kontraste mit strahlender Helligkeit und sattem Schwarz. Um das Beste aus dieser Hintergrundbeleuchtungstechnologie herauszuholen, nutzt 8K X-tended Dynamic Range Pro die eingesparte Energie, um die Helligkeit in jenen Bereichen, in denen sie erhöht werden muss, intelligent zu steigern.

Bild und Ton im Einklang

Die Position des Tons ist ein weiterer wichtiger Faktor, wenn Fernseher grösser werden. Für die ZG9-Serie hat Sony deshalb auf die Erfahrungen mit der Acoustic-Surface-Audio-Technologie seiner OLED-Fernseher zurückgegriffen und Acoustic Multi-Audio entwickelt. Um den Ton aus dem Bildschirm, und nicht aus einem einzelnen Lautsprecher erklingen zu lassen, verfügt das neue Acoustic-Multi-Audio-System des ZG9 über vier nach vorne gerichtete Lautsprecher – zwei auf der Unterseite und zwei auf der Oberseite. Wer bereits ein Heimkino-System besitzt, kann den ZG9 im «TV Centre Speaker»-Modus als zentralen Lautsprecher in das System einbinden. Dolby Atmos, das künftig über ein Software-Update verfügbar sein wird, bringt das Hörerlebnis auf eine noch höhere Stufe.

Damit das Bild seine Qualität und Farbtreue aus jedem Blickwinkel beibehält, ist der ZG9 mit der X-Wide-Angle-Technologie ausgestattet, welche Farbverschiebungen bei seitlicher Betrachtung reduziert. X-Motion Clarity minimiert darüber hinaus jegliche Bewegungsunschärfe, ohne dabei die Bildhelligkeit zu beeinträchtigen.

Fernseher als Entertainer

Die 8K ZG9 Master Series ist mit Sony Android-TV ausgestattet und unterstützt damit ein breites Spektrum an Apps von Google Play. Dazu zählen Youtube, Netflix, Amazon Prime Video und mehr. Um den Fernseher und das eigene Heim noch smarter zu machen, wurde Google Assistant integriert, wodurch Nutzer per Sprachsteuerung über eingebaute Mikrofone Inhalte suchen, Filme abspielen und vieles mehr können.

Noch im Laufe dieses Jahres wird die ZG9-Serie mit Apple AirPlay 2 und HomeKit kompatibel sein. AirPlay 2 ermöglicht die einfache Übertragung von Inhalten von iPhone, iPad oder Mac auf den Fernseher. Filme und Sendungen aus iTunes und anderen Videoanwendungen oder auch Fotos können direkt auf dem Fernseher betrachtet werden. Auch Musik oder Podcasts lassen sich über den TV und AirPlay-2-Lautsprecher im ganzen Haus synchron abspielen.

HomeKit ermöglicht die einfache und sichere Steuerung von Haushaltgeräten über die Home-App oder die Siri-Sprachsteuerung auf Apple-Geräten. Der Fernseher lässt sich zur Home-App hinzufügen und kann in Szenen oder Automatisierungen mit anderem HomeKit-Zubehör integriert werden. So können Nutzer beispielsweise eine «Movie Night»-Szene in der Home-App erstellen, um den Fernseher einzuschalten, das Licht zu dimmen und zeitgleich Siri zu bitten, die Szene zu starten. AirPlay 2 und HomeKit werden 2019 in den Serien ZG9, AG9, XG95, XG85 eingeführt.

Die ZG9-Serie ist zudem mit einer neuen, hochwertigen Sprachfernbedienung mit vereinfachter Tastenkonfiguration und im eleganten Aluminium-Design ausgestattet. Die Funksteuerung (RF) ermöglicht eine schnelle und einfache Steuerung, ohne direkt auf den Fernseher gerichtet werden zu müssen. Eine neu entwickelte Benutzeroberfläche bietet zudem nahtlosen und schnellen Zugriff auf die bevorzugten Anwendungen und Einstellungen.

Der Sony Bravia 8K HDR TV KD-85ZG9 (85 Zoll) ist ab Juni 2019 für 17'999 Franken erhältlich, das Modell Bravia 8K HDR TV KD-98ZG9 (98 Zoll) ab Juli 2019 für 84'999 Franken (Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeiten).

avguide.ch meint

Es war schon immer etwas teurer, die innovativste und neuste Technik zu besitzen. Beim Preis für den 98 Zoll grossen Fernseher habe ich dann doch nochmals bei Sony nachgefragt. Es hätte ja ein Druckfehler sein können. Ist es aber nicht. Für einen Franken weniger als 85'000 erhält man ein 248 Zentimeter grosses Fernsehgerät mit 8K-Auflösung und Sound aus dem Display.

8K oder UHD-II bedeutet 7680 x 4320 Bildpunkte oder rund 33 Megapixel Auflösung bei einem Bildseitenverhältnis von 16:9 und quadratischen Bildpunkten. Womit füttert man diese enorme Auflösung? Momentan stehen nur wenig Medieninhalte dafür bereit. Das meiste wird vorerst auf 8K hochskaliert. Und wie geht das menschliche Auge mit dieser riesigen Datenmenge, dem höheren Kontrastumfang und dem grösseren Farbraum um? Viele Menschen können doch nicht mal den Unterschied zwischen Full-HD und 4K-Ultra-HD wahrnehmen.

Natürlich wird es Käufer für diesen Sony-TV geben. Wir «Normalos» dürfen jedoch getrost zuwarten, bis die Preise sinken und echtes 8K-Material gesendet wird. Und dies wird noch eine ganze Weile dauern.

Wettbewerb