15. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Juni 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
ARD und ZDF senden vom 1. Januar 2004 an ihre interaktiven Serviceangebote nur noch im digitalen MHP-Standard.

Darauf haben sich die Intendanten von ARD und ZDF, Jobst Plog und Markus Schächter, bei einem Gespräch in Berlin verständigt.

Hintergrund ist die wachsende Akzeptanz des digitalen Fernsehens bei den Zuschauern. Neben einer grösseren Zahl von Kanälen ermöglicht es auch - mit immer leistungsfähigeren Digital-Empfängern - die Nutzung interaktiver Angebote.

So bieten ARD und ZDF bereits seit einiger Zeit Zusatzdienste wie ZDFdigitext oder den ARD Onlinekanal an.

Die Zuschauer werden bei Sendungen wie "Verstehen Sie Spass" oder bei den Quizfragen von "1, 2 oder 3" über die Fernbedienung ins interaktive Mitraten einbezogen.
Wettbewerb