18. Juni 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Oktober 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Sie zupfen und streichen was das Zeugs hält: Die drei Bassisten Ray Brown, John Clayton und Christian Mc Bride haben sich zu einer Band namens Super Bass zusammengetan und gaben im Dezember 2000 in den Blue Note Aufnahmestudios in New York eine Bass-Show zum besten, die wohl einmalig ist.
Drei Kontrabässe auf die Dauer zu geniessen, auch wenn sie noch so hervorragend traktiert werden, ist natürlich nicht jedermanns Sache. Doch wird das knorrige, durch Perkussion und rhythmisches Klatschen der Zuhörer angereicherte Konzert nie langweilig.
Das Ambiente dieses Live-Events wurde vom Sound-Engineer sehr schön eingefangen: Die drei Bässe erscheinen natürlich voneinander getrennt aus den vorderen drei Kanälen, über die Surroundkanäle erscheint lediglich etwas Rauminformation sowie Geräusche und Applaus der Zuhörer.
Aufgenommen mit besten audiophilem Equipment, lässt die Aufname kaum Wünsche offen und die Vorzüge der Mehrkanaltechnik sehr schön zur Geltung kommen.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Super Bass 2
Komponist:
Div
Label:
Telarc
Jahr:
2000
Bestellnummer:
SACD-63483
Tonformat:
Hybrid SACD Multichannel
Medium:
SACD
Musikwertung:
9
Klangwertung:
9
Preis:
50
Bezugsquellen