17. August 2018 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. August 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Teac wurde ursprünglich 1953 als "Tokyo Television Acoustic Company" mit dem Ziel gegründet, die führende Firma in der magnetischen Aufzeichnungstechnologie zu werden. Später ersetzte man "Television" mit "Electro" und bekannte sich klar zur Elektroakustik. Dennoch war man sich bewusst, dass die Magnetbandtechnik nicht nur dem analogen Sound vorenthalten werden sollte.

Hochpräzise Magnetbandaufzeichnung

Die erste TEAC Bandmaschine stammt aus dem Jahre 1957
Die erste TEAC Bandmaschine stammt aus dem Jahre 1957
Katsuma Tani war damals der führende Mann in Sachen Entwicklung modernster Technologien der magnetischen Datenaufzeichnung. Als ehemaliger Flugzeugkonstrukteur verfügte er über exzellente Kenntnisse der Mechanik und brachte diese in die hochpräzise Technik der Bandaufzeichnung von TEAC ein.

In den letzten Jahren wurde die Bandaufzeichnung weitgehend von den optischen Datenträgern verdrängt. TEAC hat die Zeichen der Zeit erkannt und mischt heute bei neusten Speichermedien tüchtig mit.

TEAC bietet heute eine breite Produktepalette an, wie die nachfolgenden Abschnitte zeigen.

Data Storage Products

Über 10 Millionen mal verkauft: FD-55 Floppy Disk Drive
Über 10 Millionen mal verkauft: FD-55 Floppy Disk Drive
Der Erfolg TEACs im Computerbereich basiert auf der Magnetbandtechnik. 1972 produzierte TEAC den MT-6, das erste Kassettengerät zur Aufzeichnung digitaler Daten.

Es folgten die Floppy Disks, bei denen TEAC ebenfalls sehr erfolgreich war. Dies zeigt die Produktionsmenge von 10 Millionen FD-55 Floppy Disk Drive bis zum Jahre 1988.

Weiter ging es mit Drives für CD-ROM, DVD-ROM, CD-R, CD-RW und topmodernen opto-elektronischen Produkten.

Information Products

TEAC versorgt die Industrie mit einer Vielfalt von magnetischen bis zu optischen Aufzeichnungsgeräten. Diese werden zur Messung atmosphärischer Phänomene, für Weltraumforschung, medizinische Einsätze, aber auch für Sicherheitsanlagen eingesetzt.

Ein Beispiel für revolutionäre Magnetbandtechnik war 1964 der erste Slow Motion Video Tape Recorder S-62308. Dabei waren nicht die Bewegungsabläufe langsam, sondern die Bandgeschwindigkeit.

Damit war erstmals eine lange Aufzeichnungsdauer bei vernünftigem Bandverbrauch möglich. Dieser Recorder wurde 1964 an den Olympischen Spielen in Tokyo erstmals eingesetzt.

In Flight

In Flugzeugen sorgt TEAC mit audiovisuellen Ausrüstungen für gute Unterhaltung. Dazu gehören Wiedergabegeräte in den verschiedensten Formaten wie DVD Digital Video, Hard Disk Digital Video, Solid State Digital Video, Hi-8mm Video.

TEAC und Sound

TEAC und Sound sind unzertrennliche Begriffe. Speziell mit ihren hochqualitativen Spulentonbandgeräten und Kassettengeräten konnte TEAC eine Spitzenposition einnehmen.

Von den Stereo-Bandgeräten ging es zügig zur Mehrkanaltechnik. Legendär wurde 1975 die "TEAC 80-8" 8-Kanal-Tonbandmaschine. Sie läutete auch für Semiprofis das mehrkanalige Zeitalter ein.

TASCAM - die Marke für den Profi

DTRS Multitrack-Recorder DA-88
DTRS Multitrack-Recorder DA-88
Kurz nach dem zweiten Weltkrieg machte sich TEAC daran, Aufnahme- und Wiedergabe-Systeme für des NHK (das japanische Radio- und Television-Netz) zu bauen.

Unter vielen anderen Errungenschaften stach dabei die DTRS-Technik für kleine digitale magnetische Bandgeräte hervor. Bisher wurden der Industrie nicht weniger als 50'000 Stück eines 8-kanaligen DTRS Bandgeräts verlauft.

Weiter bietet TSCAM folgende Produktekategorien: Digital Audio Workstation, Multi-track-Recorder, CD-Player, CD-Recorder, MD-Recorder, Cassette Tape Recorder, Mixer, DTM Applications, Professionelles Audio Equipment.

Optimale Wartung ist wichtig

Geräte mit hochpräzieser Mechanik müssen optimal gewartet werden. TEAC stellt deshalb eine Vielzahl von Test-Software zur Verfügung, mit der die ursprünglichen Eigenschaften der Geräte über Jahre erhalten werden können. Zum optimalen Justieren der Geräte bietet TEAC Kassetten, CDs, MDs, DVDs mit Testsignalen an.

Esoteric

Unter dem Markenname Esetoric stellt TEAC High-End-Geräte im audiovisuellen Bereich vor, wie zum Beispiel der DV-50 Universalspieler, aber auch CD-Laufwerke wie zum Beispiel der gigantische Esoteric P-0 CD-Transport.

Consumer Produkte

TEAC-Produkte sind nicht nur Profis und Halbprofis vorbehalten. Für den Normalverbraucher bietet TEAC eine breite Palette von Produkten an wie: CD-Player, DVD-Player, CD-Recorder, Tape Decks, MD-Decks, Verstärker, Lautsprecher und AV Receiver.

Die Firma

Das Head-Office von TEAC befindet sich in Tokyo. Unter der Adresse http://www.teac.co.jp erfährt man wichtige Infos über TEAC.

Im März 2003 beschäftigte TEAC Corporation 867 Angestellte. Das Kapital beträgt 7'730'583'520 Yen. TEAC-Niederlassungen gibt es in über 9 Ländern.

Die Herstellung von Datenspeicherprodukten geschieht in Malaysia, Indonesien und Singapur, von Audio- und Videoprodukten in Taiwan, Hong Kong und China.

In der Schweiz wird TEAC durch die Firma Telion vertreten. Weitere Infos unter http://www.telion.ch

50 Jahre TEAC

1953
Gründung der Tokyo Television Acoustic Company (Wurde 1962 in Teac Audio Corporation umgewandelt). Herstellung und Verkauf von semiprofessionellen Audiokomponenten für Aufnahme und Wiedergabe.

1956
Gründung der Tokyo Electro-Acoustic Company. Produktion von Audiokomponenten, inklusive Tonbandgeräten sowie Messgeräten und optischem Equipment.

1962
Wechsel in der Namensgebung: Teac Audio Corporation

1963
Bau der Toyooka-Fabrik.

1967
Gründung der Teac Corporation of America in Santa Monica California.

1969
Teac Europe wird in Holland gegründet

1974
Gründung der TEAC Tonbandanlagen Vetriebs GmbH in Deutschland.

1988
Produktionsmenge von 10 Millionen FD-55 Floppy Disk Drive.

1993
Erreichung der ISO.9002 in verschiedenen Fabriken.

2002
Eröffnung der TEAC Esoteric Company

2003 50-jähriges Jubiläum von TEAC

Markante TEAC-Produkte

TEAC heute und Morgen

DV-50 : Teacs Meisterstück als genialer Multiplayer. Er spielt neben mehrkanaliger SACD und DVD-Audio so ziemlich alles ab, was heute an Discs auf dem Markt ist. Und das in kompromissloser Qualität. BMP 8'900.-
LT-1: Diese wohlklingende CD-Radio Kombination brilliert mit neuster Klangtechnik in einem extravaganten Nostalgie-Look (erhältlich Frühling 2004 für BMP 358.-)
MC-D 3: Sehr kompaktes CD-Kassetten Mikrosystem, welches bequem fernbedienbar ist. Der Sound ist überraschend gut. (Erhältlich ab Mai 2004 für ca. BMP 390.-)
Multimedia-PC HE-1G: Der neue TEAC Multimedia-PC HE-1G zählt zur aktuellen Generation digitaler Endgeräte, die Unterhaltungselektronik und IT-Technologie auf innovative und intelligente Weise verknüpfen.

Ob als Internet-Zugangsgerät fürs Wohnzimmer, als DVD oder CD-RW Rekorder, als Kabel Tuner oder DVD-Player - der TEAC HE-1G unterstreicht bei den vielfältigsten Anwendungen seine multimedialen Qualitäten. Bereits in Kürze ist der attraktive Mulitmedia-PC HE-1G auf dem Markt erhältlich.
Wettbewerb