24. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Dezember 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
JVC hat eine umweltfreundliche DVD entwickelt, die aus einem aus Getreidestärke gewonnenen Kunststoff besteht.

Damit sollen der Verbrauch fossiler Brennstoffe und der Ausstoss von Kohlendioxyd reduziert werden.

Das Polylactid-Harz spielt heute schon in der Herstellung von Computern eine gewisse Rolle. Es ist aber empfindlich gegenüber hohen Temperaturen.

JVC will nun die Temperaturfestigkeit bis auf 55 Grad Celsius erhöht haben.

Allerdings betragen die Herstellungskosten einer solchen DVD das Dreifache einer normalen DVD. Aus diesem Grunde gibt es noch keine konkreten Pläne für eine kommerzielle Massenproduktion.