14. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. September 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Wie an der IBC in Amsterdam bekannt gegeben wurde, haben Lightstorm Entertainment, das Produktionsunternehmen von James Cameron, und der Projektorhersteller Christie eine 5-jährige Vereinbarung getroffen, nach der sie sich gegenseitig bei der Weiterentwicklung der 3D-Technik fürs Kino unterstützen wollen.

Demnach wird Christie nicht nur 3D-Projektoren der Solaria-Serie liefern, sondern Resultate der eigenen Forschung und Entwicklung zu 3D austauschen. Christie soll auch die neuen Produktionsstätten inklusive zweier Visionierungsräume für die Filme Avatar 2 und 3 ausstatten.

Im Gegenzug will Lightstorm Entertainment seine Erkenntnisse im Hinblick auf eine nutzerfreundliche 3D-Darstellung - wie Bildwiederholrate, Format, Anforderungen an den Farbraum - mit Christie austauschen, was die Entwicklung neuer Projektoren unterstützen soll. Ebenso will Lightstorm Ausschnitte aus seinen Filmproduktionen für die Promotion der Projektoren zur Verfügung stellen.

Wettbewerb