11. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. Mai 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der US-Konzern General Electric (GE) hat einen Durchbruch bei der Entwicklung von holographischen Speichermedien gemeldet.

Wie die New York Times berichtet, wollen die Entwickler bereits 2012 eine entsprechende Disk mit einer Speicherkapazität von 500 Gigabyte auf den Markt bringen.

Auf dem Layer werden Daten als Hologramm abgelegt. Die Laufwerke könnten jedoch so konstruiert werden, dass sie abwärtskompatibel sind und auch Blu-ray-Disks, DVDs und CDs lesen, heisst es von Seiten des Unternehmes.

Wettbewerb