21. Mai 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 3 / 3

Einer für alles

Alleskönner: Der Onkyo BD-SP808 preist sich als Multiplayer an.

Nicht ganz so lobende Töne wie für den Receiver, finde ich für den Zuspieler im Test. Der Onkyo BD-SP808 wurde als Komplettlösung für die hochwertige Wiedergabe von Musik und Filmen konzipiert. Da der BD-SP808 als „Flaggschiff" im Onkyo- Line-Up gehandelt wird, waren auch hier die Erwartungen hoch. Endlich ein Bluray-Player von Onkyo, der mit der Oberklasse mithalten kann.

Der erste Eindruck überzeugte dann auch. Das Gehäuse wirkt sehr hochwertig und auch die Anschlüsse sind in hoher Qualität im Gerät eingelassen. Sowohl digitale (HDMI, RGB), wie auch analoge Anschlussmöglichkeiten (Cinch) sind vorhanden. Auch ein Netzwerkanschluss mit welchem BD-Live-Inhalte aus dem Web abgerufen werden können fehlt dem Gerät nicht. Über den SD-Karten-Slot lassen sich AVCHD*2, DivX HD und JPEG-Formate abspielen.

Die erste Ernüchterung folgt dann, wenn die erste Bluray eingelegt ist. Die Ladezeiten sind mühsam lange. Für gewisse Blurays (im Test „Fluch der Karibik") dauert es vom einlegen der Disk bis zum Start der ersten Szene qualvolle 45 Sekunden. Das ist zu viel für ein Bluray-Player dieser Preisklasse.

Die Bildqualität ist dagegen sehr gut und vor allem im Audiobereich blitzt das Können des Players auf.

Für die Wiedergabe von normalen DVDs hat der BD-SP808 zwar einen Upscaling-Prozessor, leider arbeitet dieser nicht adaptiv. Beim diesem Verfahren für die Verarbeitung eines bestimmten Halbbildes wird auch die vorangegangenen und die nachfolgenden Halbbilder mit einbezogen werden. Mittels einer Bewegungsanalyse wird so ein qualitativ möglichst hochwertiges HD-Bild erzeugt. Eigentlich ist das Verfahren in dieser Preisklasse von Playern Standart, nicht so bei Onkyo.

Dafür positiv hervorzuheben, die CD-Wiedergabe. Im Stereobetrieb (sowohl analog, wie auch digital) läuft der BD-SP808 zur Bestform auf und beweist, dass es heute keinen eigenen CD-Spieler mehr braucht um eine angemessene Qualität ins Wohnzimmer zu bringen.

Fazit

Mit dem 7.2 - Receiver TX-NR708 und dem Bluray-Zuspieler BD-SP808 hat Onkyo einmal mehr zwei Geräte auf den Markt gebracht, die in ihren Preisklasse eindeutig den Ton angeben. Vor allem der TX-NR708 überzeugt auf der gesamten Linie. Der Bluray-Spieler BD-SP808 hat ein paar kleine Unschönheiten, gewöhnt man sich aber an die lange Ladezeit bei Bluray und schaut nicht so viele normale DVDs, so kann man mit dem BD-SP808 eigentlich nichts falsch machen. Die beiden Geräte gibt es in silber oder schwarz zum Preis von 1499 Franken (Receiver) und 899 Franken (Bluray) beim Fachhändler.
Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
STECKBRIEF
Modell:
TX-NR708
Profil:
Onkyo Blu-ray/Receiver Kombo. Sowohl der Player wie auch der Reveicer sind netzwerkfähig.
Pro:
Sehr gute Verarbeitung;Toller Klang;Gutes Preis/Leistungsverhältnis
Contra:
Upscaling beim Blu-ray mangelhaft
Preis:
1,499.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2010
Vertrieb:
Masse:
435 x 175 x 379 mm
Gewicht:
12.5 kg
Farbe:
Schwarz oder Silber
Analog Input:
5 Cinch Inputs, 1 Phono Input
Analog Output:
Cinch
Digital Input:
1 x Coaxial 1 x Optical
Impedanz:
4-16 Ohm
Leistungsaufnahme:
570 W
Maximale Leistung:
170/Ch Watt
Schnittstelle:
USB
Video Input:
HDMI, RGB, SVHS, Cinch
Video Out:
HDMI, RGB, SVHS, Cinch
Modell:
BD-SP808
Preis:
899.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2011
Vertrieb:
Masse:
435 x 108 x 312 mm
Gewicht:
5 kg
Farbe:
Schwarz oder Silber
Analog Output:
Composite
Bildformate:
480i/576i, 480p/576p, 720p, 1080i, 1080p, 1080p/24 fps
Digital Output:
Optisch und koaxial
Leistungsaufnahme:
25 W
Leistungsaufnahme Standby:
0.4 W
Schnittstelle:
SD
Video Out:
HDMI, Component
Wettbewerb