22. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Juli 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Sowohl der CD-Player DCD-700AE als auch der Vollverstärker PMA-700AE von Denon setzen auf klanglich stimmige Schaltungskonzepte, die dem neuesten Stand der Stereotechnik entsprechen und für alle Modelle der AE-Linie ebenso charakteristisch sind wie die massiven Aluminium-Fronten in Silber oder Schwarz mit ihrer sanft geschwungenen Linienführung.

Der neue Stereo-Amp der AE-Serie bietet 2 x 100 Watt (4 Ohm) und verfügt über eine laststabile Stromversorgung.

Zur Minimierung gegenseitiger Signalüberlagerungen (Interferenzen) verfügt der Netztrafo über getrennte Wicklungen für die klangrelevanten Audio-Schaltungen und für die Steuersignale.

Die Source Direct-Taste verkürzt auf Wunsch den Signalweg. Überbrückte Bass-, Höhen- und Balance-Regler und das in diesem Modus ebenfalls inaktive Loudness-Filter erfüllen ebenso den Wunsch nach dem reinen Musikvergnügen wie die automatische Takt-Abschaltung der Steuereinheit (Mikroprozessor-Stop-Modus) während der Wiedergabe.

Auch die Ausstattung vermag mit einem Phono-MM-Eingang für den Anschluss eines Plattenspielers, einem Aufnahmewahlschalter und der neu gestalteten System-Fernbedienung zu überzeugen.

Der CD-Player DCD-700AE spielt neben handelsüblichen Audio-CDs und selbst bespielten CD-R/RWs auch CD-Aufnahmen mit MP3- und WMA-Dateien ab.

Dabei werden in dem zweizeiligen Display gespeicherte Zusatzinformationen (ID3- und WMA-Meta-Tags) wie Titel, Interpret oder Album angezeigt.

Ein variabler Quartz-Oszillator als zentraler Taktgeber ermöglicht nicht nur eine fein abgestufte Anpassung der Abspielgeschwindigkeit (+/-12 %; in 0,1 % Schritten) von Audio-CDs, sondern auch von in MP3 oder WMA aufgenommenen Titeln.

Im Pure Direct-Modus wird das Display abgeschaltet und der Master Clock-Oszillator aktiviert, der Probleme mit zeitlichen Instabilitäten (Jitter) auf ein Minimum reduziert.

Je nach Bedarf kann zudem die Ausgabe über den optischen Digitalausgang im Pure Direct-Modus abgeschaltet werden.

Die beiden Neuheiten kosten zusammen Fr. 1079.--.
Wettbewerb