20. August 2019 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. Juli 2019
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit der PowerShot G5 X Mark II und der PowerShot G7 X Mark III bringt Canon die Updates seiner beliebten Serie-G-Kompaktkameras. Beide Modelle sind durch den grossen Ein-Zoll-Sensor eine gelungene Kombination aus Leistungsstärke und Handlichkeit.

Damit bietet Canon Inhaltsproduzenten, Vloggern und Foto-Begeisterten ein Modell für Reihenaufnahmen in Hochgeschwindigkeit und 4K-Videos (ohne Crop), das ihre Kreativität und ihre technischen Fähigkeiten auf ein neues Level bringt. Anknüpfend an die hohe Qualität der bestehenden Canon-Produktpalette, besitzt die PowerShot G5 X Mark II ein neues 1:1,8–2,8-Objektiv mit 5-fachem Zoom und einen klappbaren EVF. Sie ist damit die ideale Wahl für leidenschaftliche Fotografen, die eine leichte und doch leistungsstarke Kamera für unterwegs benötigen.

Die PowerShot G7 X Mark III glänzt ihrerseits mit einem 1:1,8–2,8 4,2-fach-Zoomobjektiv und einem 3,5-mm-Mikrofoneingang, sodass Inhaltsproduzenten und aufstrebende Vlogger gemäss Hersteller nicht nur von einer unglaublichen Bildqualität, sondern auch von einem einwandfreien Sound profitieren.

Hohe Bildqualität in kompaktem Gewand

Die PowerShot G5 X Mark II und die PowerShot G7 X Mark III wiegen nur 340 g bzw. 304 g und sind mit dem leistungsstarken Canon-DIGIC-8-Bildprozessor ausgestattet. Beide Modelle gewährleisten dank des 1,0-Zoll-Typ-Stacked-Sensors mit 20,1 Megapixeln bei Fotos und 4K-Videos laut Canon eine sensationelle Bildqualität in leuchtenden Farben. Die jüngsten Vertreter der G-Serie besitzen dank des CR3-RAW-Formats einen grossen Dynamikumfang, der von Canon Digital Photo Professional (DPP) und anderen gängigen Drittsoftwareprodukten uneingeschränkt unterstützt wird, wodurch der Nutzer bei der Postproduktion flexibler arbeiten kann.

Die PowerShot G5 X Mark II ist mit einem erstklassigen 5-fach-Zoomobjektiv ausgestattet, das mit der herausragenden Optik-Expertise von Canon entwickelt wurde und geübten Fotografen, die auf der Suche nach einer Zweitkamera sind, gestochen scharfe Bilder schiesst. Das neue Modell eignet sich dank seiner blitzschnellen 1:1,8–2,8-Blende perfekt für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, beispielsweise Städtebilder nach Einbruch der Dunkelheit, da es unerreicht schnelle und helle Fernaufnahmen ermöglicht.

Vlogger, die an unterschiedlichen Orten und unter gemischten Bedingungen filmen, können mit dem 1:1,8–2,8 4,2-fach-Objektiv der PowerShot G7 X Mark III unabhängig von den Lichtverhältnissen hochauflösende Videos drehen. Die geringe Schärfentiefe, die aus der grossen Blende resultiert, erlaubt es Fotografen, Motive mit einer atemberaubenden Detailgenauigkeit einzufangen und einen wunderschönen Bokeh-Effekt für professionelle Bilder zu erzeugen.

Volle kreative Kontrolle

Die neuen Kompaktkameras bieten erfahrenen Fotografie-Enthusiasten und Vloggern sowohl im Automatik- als auch im Handbetrieb volle kreative Kontrolle. Die PowerShot G5 X Mark II und die PowerShot G7 X Mark III wirken dank des Menüdesigns in Anlehnung an die Canon-EOS-Kameras sofort vertraut und zeichnen sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Dank der DSLR-ähnlichen Steuerung und Personalisierung dieser Modelle können Nutzer unterwegs ihre technischen Fähigkeiten ausbauen.

Ein Steuerring bietet direkten Zugriff auf wichtige Einstellungen und sorgt so für eine praktischere und einfachere Bedienung. Der klappbare elektronische OLED-Sucher (EVF) in Eckmontage erlaubt bei der PowerShot G5 X Mark II mit einer Bildfeldabdeckung von 100 % und 2,36 Megapixeln besonders kreative Kompositionen, während der kippbare Touchscreen aus verschiedensten Blickwinkeln für eine ausgezeichnete Sichtbarkeit sorgt. Vloggern bietet die Touchscreen-Funktion der PowerShot G7 X Mark III die Möglichkeit, gestochen scharfe Videos und Bilder von sich selbst zu machen, sodass sie im gewünschten Format einwandfreie Inhalte produzieren können.

Die beiden PowerShot-Modelle besitzen neben einem Autofokus auch eine nützliche AF+MF-Funktion, über die der Fokus auch bei aktiviertem Autofokus manuell eingestellt werden kann, um Motive mit maximaler Präzision einzufangen. Ein integrierter ND-Filter verspricht gemäss Hersteller auch bei hellem Licht fantastische Bilder in satten Farben.

Um sicherzustellen, dass dem Nutzer auch unterwegs kein Schnappschuss entgeht, bieten beide Kameras einen schnellen Autofokus und eine unglaubliche Aufnahmegeschwindigkeit von 20 fps im Reihenmodus. Beide Modelle haben ausserdem einen 30-fps-RAW-Burst-Modus, der dafür sorgt, dass selbst die spontansten Momente festgehalten werden können. Diese einzigartigen Merkmale machen die PowerShot G5 X Mark II und die PowerShot G7 X Mark III zu unverzichtbaren Begleitern für Reisefotografen und Vlogger, die eine leichte und trotzdem zuverlässige Kamera benötigen.

Ausgefahren: Der elektronische OLED-Sucher (EVF) in Eckmontage erlaubt bei der PowerShot G5 X Mark II besonders kreative Kompositionen.

Fit für die Zukunft

Die Nutzer beider Kameras können dank der integrierten digitalen Bildstabilisierung auch unterwegs flüssige und wackelfreie Videos drehen. Die HDR-Videofunktion minimiert den Detailverlust, und der erweiterte Dynamikumfang gibt Video-Fans die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Bildmaterial zu produzieren, das durch seine Natürlichkeit besticht.

Vlogger, die ihre videografischen Kenntnisse vertiefen möchten, können ihre Videos dank der hervorragenden 4K-Videoqualität fit für die Zukunft machen. Bildwechselfrequenzen bis 120 fps im Full-HD-Modus erzeugen wunderbar flüssige Zeitlupenbilder, die sich ideal für die B-Rolle von Vloggern eignen. Ein vertikaler Aufnahmemodus liefert währenddessen gezielt Bildmaterial für soziale Medien.

Sowohl die PowerShot G5 X Mark II als auch die PowerShot G7 X Mark III besitzen automatische Einstellungen für Videoaufnahmen, die eine ausgewogene Belichtung und eine hohe Bildqualität gewährleisten. Diese Modelle eignen sich somit ideal für alle, die ihre Fähigkeiten in diesem Bereich ausbauen und einen eigenen Stil entwickeln möchten. Die Belichtungszeit, die Blende und der ISO-Wert lassen sich aber auch manuell steuern, wodurch Video-Begeisterte ihr technisches Wissen vertiefen können.

Steuerräder: Der Steuerring ums Objektiv bietet direkten Zugriff auf wichtige Einstellungen der Canon PowerShot G7 X Mark III. Mit dem Rädchen rechts wird der Aufnahmemodus und die Belichtungskorrektur gewählt.

Konnektivität für unterwegs

Die kompakte Bauweise und die verbesserte Konnektivität dieser Modelle machen sie zu perfekten Begleitern für Vlogger und Fotografen, die viel unterwegs sind. Die WiFi- und die Bluetooth-Konnektivität bieten Nutzern die Möglichkeit, Schnappschüsse sofort an ihren Computer, ihr Smartphone oder soziale Medien zu schicken.

Über die Live-Streaming-Funktion der PowerShot G7 X Mark III können Vlogger in Echtzeit Live-Inhalte mit ihren Followern in den sozialen Medien teilen. Wenn sie mit einem kompatiblen Smart-Gerät verbunden sind, können die PowerShot G5 X Mark II und die PowerShot G7 X Mark III automatisch GPS-Koordinaten zu Bildern empfangen, was das Tagging der Bilder in den sozialen Medien erleichtert. Eine saubere HDMI-Ausgabe für Streaming und externe Aufnahmen in Kombination mit einem externen Gerät vereinfacht die Produktionsabläufe bei beiden Kameras.

Gemeinsame Hauptmerkmale der PowerShot G5 X Mark II und der PowerShot G7 X Mark III:

  • Neuer 20,1 MP 1,0-Zoll-Typ-Stacked-Sensor
  • DIGIC 8
  • 4K-Video (ohne Crop)
  • 120 fps Full-HD-Video
  • 20 fps im Reihenmodus und 30 fps im RAW-Burst-Modus
  • WiFi- und Bluetooth-Konnektivität
  • Taschenformat und geringes Gewicht

 Hauptmerkmale der PowerShot G5 X Mark II:

  • Neues 1:1,8–2,8 Objektiv mit 5-fachem Zoom
  • Klappbarer EVF

 Hauptmerkmale der PowerShot G7 X Mark III:

  • 1:1,8–2,8 Objektiv mit 4,2-fachem Zoom
  • Live-Streaming
  • Mikrofoneingang

Die PowerShot G5 X Mark II wird für 970 Franken (UVP) und die PowerShot G7 X Mark III für 810 Franken (UVP) ab August im Canon Onlineshop und im offiziellen Canon Fachhandel verfügbar sein.

avguide.ch meint

Canon will es nochmals wissen und bringt Updates seiner PowerShot-Modelle G5 X und G7 X. Mit ausfahrbarem OLED-Sucher, optischem Zoom, hochklappbarem Touch-Display, Reihenaufnahmen in Hochgeschwindigkeit und Live-Streaming-Funktion will man der Smartphone-Invasion trotzen.

Die beiden Kompaktkameras bieten noch echtes Fotoapparate-Feeling mit direkter Bedienung über Drehring, Steuerrad und Tasten am Gehäuse. Alternativ darf auch auf den Bildschirm getatscht werden. Selfie-Fans werden die hochklappbaren Displays lieben und Vlogger freuen sich über den Mikrofoneingang der G7 X Mark III.

Wettbewerb