22. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. Dezember 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ von Olympus eignet sich besonders für Videoaufnahmen. Denn das 4,2-fach-Zoom verspricht dank des elektromagnetisch angetriebenen Zoommechanismus ein nahezu lautloses und geschmeidiges Verstellen der Brennweite. Es stehen drei Zoomgeschwindigkeiten zur Verfügung. In Kombination mit der Olympus MSC-Technologie (Movie and Still Compatible) im linearen Motorenantrieb kommt ein schneller und geräuscharmer Autofokus hinzu.

Das PEN-Objektive verfügt über mehrfachbeschichtete sowie zwei asphärische Linsen zum Ausgleich von Aberrationen. Die Bildqualität wird vor allem im Makro-Modus deutlich, welcher eine 0,72-fache Vergrösserung bei 20 bis 50 cm ermöglicht. Erstmalig befindet sich eine L-Fn-Taste an einem PEN-Objektiv. Mit ihr wird verhindert, dass die Kamera versehentlich das falsche Objekt scharfstellt. Läuft also jemand unverhofft durch das Bild, braucht lediglich diese Taste gedrückt zu werden, um den Fokus zu halten, bis die Sicht wieder frei ist. Ambitionierte Fotografen haben die Wahl: Sie können über das Objektiv auch manuell scharfstellen und durch Verschieben des Zoomrings auf Manuell-Zoom umschalten.

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ ist darüber hinaus staub- und spritzwassergeschützt. Es wird sowohl separat als auch im Kit mit den drei aktuellen Kameras, PEN Lite (E-PL3), PEN mini (E-PM1) sowie dem Flaggschiff PEN E-P3, ab Ende Januar 2012 erhältlich sein. Das Objektiv kostet CHF 499.-.

Das MZD 12 - 50 mm an der E-PL3
Wettbewerb