19. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. Juli 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Flachdisplays mit LCD-Technik (Liquid Crystal Display) eröffnen neue Perspektiven und Dimensionen der Unterhaltungselektronik. Grosse, unbewegliche Fernseher gehören der Vergangenheit an, das TV-Gerät wird zum ”individuellen Möbel” für das Wohnszenario von heute. Mit diesem Anspruch entwickelte Grundig eine nicht nur formschöne, sondern auch technisch ausgereifte Familie von LCD-Fernsehern. Nach Start des Tharus 38 LCD folgen ein 51 cm Modell im 4:3 Format mit einem hervorragenden Soundsystem sowie weitere LCD-Geräte mit noch größeren Bildschirmdiagonalen. Der neue LCD-Fernseher Tharus 38 LCD von Grundig zeichnet sich besonders durch die flache Gehäuseform und sein ansprechendes Design aus. Zusammen mit dem Funkübertragungsset WT-AV1, das im Gigahertz- Frequenzbereich sendet, können Bilder und Töne vom Wohnzimmer-TV, DVD-Player oder Satelliten-Receiver drahtlos im Haus in einem Bereich von bis zu 30 Metern zum Tharus-LCD-Fernseher übertragen werden. Grundig garantiert mit der flimmerfreien digitalen Bildtechnik im Format 4:3 (15”) Fernsehgenuss auf höchstem Niveau. Im Tharus 38 LCD wurde aktuellste Technik integriert. Die innovative Oberflächenbeschaffenheit des Displays sowie die neuentwickelte Formgebung und Anordnung der Flüssigkeitskristalle gewährleisten eine gleichbleibend hohe Bildqualität. Auch abseits der idealen Blickwinkel bleiben Werte wie Helligkeit, Kontrast und Farbspektrum erhalten. Der leistungsstarke Tharus beinhaltet neben einem hochwertigen Empfangstuner, der optimale Empfangseigenschaften sicherstellt, die Möglichkeit, einen Computer mit anzuschließen.
Ein On-Screen-Display und ein Top-Videotext gewährleisten mühelose Orientierung im täglichen Programm- und Informationsdschungel. Für Camcorder, Kopfhörer und weitere externe Video-Zusatzgeräte bietet der Tharus zahlreiche Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel Cinch-AV-Buchsen, einen Euro-AV- sowie einen S-Video-Eingang und Ausgangsbuchsen für Line-Audio und Cinch-Video. Ebenfalls ist ein VGA-Eingang und eine 3,5 mm Audio-Klinkeneingangsbuchse für den PC-Sound vorhanden. Die bequeme Steuerung aller Funktionen erfolgt über eine neue, speziell für den Tharus entwickelte Fernbedienung. Natürlich können alle daran angeschlossenen Grundig-Geräte mit ein und der selben Fernbedienung bedient werden!
Der Grundig Tharus 38 LCD ist ab Juli 2002 als Paket (DVD-Player Xenaro 5120 und WT-AV1) im Fachhandel erhältlich.
Wettbewerb