18. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. März 2007
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Coding Technologies gab die Verfügbarkeit von MPEG Surround-Software-Development-Kits (SDKs) für Embedded-Plattformen bekannt.

Mit diesen SDKs können Hersteller Surround-Sound Applikationen für Mobiltelefone entwickeln.

Die neuen SDKs kombinieren den Audio-Codec MPEG-4 aacPlus von Coding Technologies mit der seit kurzem als Standard vorliegenden MPEG Surround-Kompressionstechnik für mobile Geräte.

Coding Technologies bietet Implementierungen für die gebräuchlichsten Plattformen an, u. a. TI C55/64/67, ARM, ADI Blackfin und MIPS.

Die Realisierung von Surround-Sound auf portablen Geräten wird unter anderem möglich, weil MPEG Surround nur wenig zusätzlichen Datenaufwand benötigt.

Durch diesen technischen Vorteil ist ein Surround-Sound-Bitstrom problemlos auch auf einem Gerät mit begrenzter Speicherkapazität einsetzbar.


Wettbewerb