25. September 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. September 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Anlässlich der Surround Sound 2004 Conference (31. August - 1. September, Los Angeles, USA) fanden am 31. August um 23 Uhr MESZ die weltweit ersten Internet-Musik-Übertragungen im MPEG aacPlus Surround-Sound statt.

Wie Coding Technologies, Entwickler der aacPlus-Technologie, bekannt gab, werden eine Tutorial-Session von Herbie Hancock, Preisträger des 2004 Surround Pioneer Award, sowie ausgewählte Stücke des Künstlers BT, Preisträger des 2004 Surround Maverick Award, im Internet unter http://www.tuner2.com live übertragen.

Die Inhalte wurden in 5.1 Surround MPEG aacPlus mit dem Orban Opticodec-PC codiert.

Die Live-Übertragungen sowie die Downloads werden über die Shoutcast Media Platform bereitgestellt und können mit der neuesten Nullsoft Winamp-Version 5.04 angehört werden.

Mit 160 kBit/s weisen diese Streams die gleiche hohe Qualität wie das für DVDs verwendete AC-3-Format auf, jedoch bei weniger als der halben Bitrate.

Alle Übertragungen und Downloads sind auf der Internetseite http://www.tuner2.com aufgelistet.

Die Stücke von BT können ab sofort abgerufen werden. Die Live-Session mit Herbie Hancock in Surround-Sound steht als Aufzeichnung bis einschliesslich September zur Verfügung.

aacPlus ist die Kombination von AAC mit den von Coding Technologies entwickelten Technologien Spectral Band Replication (SBR) und Parametric Stereo.

SBR ist eine Bandbreiten–Erweiterungstechnik, mit der Audio-Codecs die gleiche Audioqualität mit der halben Bitrate erreichen können.

Parametric Stereo steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich.

Sowohl SBR als auch Parametric Stereo sind vorwärts- und rückwärtskompatible Methoden zur Effizienzsteigerung eines jeden Audio-Codecs.

So kann man mit aacPlus Musik in 5.1-Multikanal-Qualität bei 128 Kilobit pro Sekunde streamen und downloaden, in CD-naher Stereo-Qualität bei 32 Kilobit pro Sekunde, in guter Stereo-Qualität bei 24 Kilobit pro Sekunde und in guter Qualität für gemischte Inhalte sogar unter 16 Kilobit pro Sekunde.
Wettbewerb