20. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. August 2007
Drucken
Teilen mit Twitter

Adobe Systems veröffentlichte das neueste Update für den Adobe Flash Player 9 . Die Version mit dem Codenamen Moviestar unterstützt den Videostandard H.264 und High Efficiency AAC (HE-AAC) Audio und bietet dank Hardware-Beschleunigung und Multicore-Unterstützung optimierte Vollbildwiedergabe von Videos.

H.264 ist der Standard, der ebenfalls in Blu-Ray und HD-DVD-Videoplayern zum Einsatz kommt. Diese Verbesserungen verbreitern den Einsatz von Video in High-Definition Qualität inklusive hochwertigem Audio im Web. Zusätzlich ebnen sie Rich-Media Flash-Anwendungen mit der Adobe Integrated Runtime (AIR) den Weg auf den Desktop und auf H.246-fähige Endgeräte.

Adobe AIR ist eine Betriebssystemübergreifende Laufzeitumgebung, die Entwicklern ermöglicht, fürs Web entwicklete Anwednungen ohne Internetverbindung direkt auf dem Desktop Computer zu nutzen. Damit eröffnen sich Anbietern digitaler Inhalte neue Möglichkeiten der Verbreitung, Nachverfolgung und Vermarktung ihrer Medienprojekte.

MTV Networks will in naher Zukunft erste Inhalte mit dem H.264 Standard für mobile Anwendungen anbieten.

John Loiacono, Senior Vice President fuer Creative Solutions bei Adobe, verspricht sich einiges: „Die Einbeziehung des weit verbreiteten Industriestandard H.264 in den Adobe Flash Player, Adobe AIR, die CS3-Produktserie und den neuen Adobe Media Player wird die Workflows unsere Kunden beschleunigen und die Entwicklung von sowie Umwandlung in hochwertige Web-Video-Inhalte ohne zusätzliche Entwicklungskosten ermöglichen.

Das Update für den Flash Player 9 ist ab sofort als Beta-Version auf den Adobe Labs  zum Download verfügbar.


Wettbewerb