17. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Februar 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Dolby hat den Dolby Lake-Prozessor zur Soundoptimierung an Live-Konzerten, in Installationen und im Tonstudio vorgestellt.

Es ist das erste gemeinsame Produkt von Dolby Laboratories und Lake Technology. Lake wurde im Jahre 2003 von Dolby übernommen.

Der Dolby Lake Prozessor ist auch das erste von Dolby produzierte Produkt für den Live-Sound.

Er umfasst Hardware und Software für die digitale Signalverarbeitung bei der Musikwiedergabe, also für die Einstellung der Lautsprecher und das Equalizing.

Auffällig am Gerät ist die Frontseite mit den vier neu entwickelten Anzeigen, die je Informationen über Pegel und Limitierung mehrere Kanäle sowie Textinformationen anzeigen können.

Die Harware lässt sich entsprechend den Bedürfnissen konfigurieren. Möglich sind bis zu acht unabhängige Kanäle oder vier Eingänge, die auf 12 Ausgangskanäle gegeben werden können.
Wettbewerb