16. August 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. Juni 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das holländische Label AVRO Klassiek hat sich auf Live-Aufnahmen des Royal Concertgebouw Orchestra spezialisiert und bringt unter den Titel „Beethoven und Brahms“ eine in jeder Beziehung hervorragende Hybrid SACD.

Im Oktober 2004, während eines Konzerts im Concertgebouw Amsterdam mit bestem Equipment wie Schoeps MK-12 Mikrofone, Polyhymnia custom Electronics DSD Recording Equipment und den bewährten B&W Nautilus Monitoren aufgenommen, resultiert ein Klang, der in Sachen Definition und Räumlichkeit kaum mehr zu überbieten ist.

Irgendwo hat natürlich – und das muss man auch als DSD-Surround-Freak wieder einmal neidvoll zugeben - auch der allerbeste 5.0-Sound seine Grenzen und der Klang des Konzertsaales wird wohl auch in Zukunft nicht zu erreichen sein.

Zudem gilt im Konzertsaal: Sehen und gesehen werden...

Doch was diese Hybrid SACD bietet, ist ein absoluter Hochgenuss.

Die Werke – die beiden 2. Sinfonien von Beethoven und Brahms – sind unvergängliche Meisterwerke für Jedermann.

Das Orchester samt Dirigent sind absolute Spitze – weshalb auch noch weiter schwärmen?

Hören Sie doch selbst, wie das klingt – einfach grossartig...

Aber bitte nicht über eine Billiganlage aus dem Supermarkt. Das gibts nämlich auch schon: SACD-taugliche Anlagen mit Schrottklang...

Und eine 5.1-Anlage von hoher Qualität ist aufwendig und teuer, so dass selbst viele Musikrezensenten nicht über eine mehrkanalige Abhöranlage verfügen!

Nicht so bei avguide.ch.

Unsere Abhöranlage ist erste Sahne. Die Lautsprecher stammen von...sorry - keine Schleichwerbung bitte - das soll nun echt geheim bleiben...
STECKBRIEF
Albumtitel:
Beethoven&Brahms
Komponist:
Beethoven, Brahms
Label:
AVRO Klassiek
Jahr:
2004
Bestellnummer:
RCO 05002
Tonformat:
Stereo, 5.0
Medium:
Hybrid SACD
Musikwertung:
10
Klangwertung:
10
Preis:
32.00
Bezugsquellen
Wettbewerb