25. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. Oktober 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Multiview Video Coding (MVC) ist das Kompressionsverfahren für 3D-Filme des Heinrich Hertz-Instituts der Fraunhofer Gesellschaft. MVC macht 3D-Filme nicht nur auf der Blu-ray Disc verfügbar, sondern eignet sich auch für die Übertragung im Kabelnetz, per Satellit und via Internet.

Das Besondere an MVC ist, dass es mehrere Blickwinkel gleichzeitig übertragen kann, also nicht nur die zwei für das aktuelle 3D-Verfahen benötigten. Dadurch ist in Zukunft eine 3D-Wiedergabe denkbar, die ohne Spezialbrille auskommt. Für verschiedene Sitzpositionen können jeweils zwei unterschiedliche Perspektiven angeboten werden, so dass ein dreidimensionaler Effekt für mehrere Zuschauer realisierbar ist.