17. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. Februar 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die tragbare Spielkonsole Nintendo 3DS soll am 25. März in den Handel kommen. Bereits vorher ist sie an der CeBIT, die vom 1. - 5. März stattfindet, zu sehen.

Das Gerät verspricht auf dem oberen Bildschirm dreidimensionale Bilder ohne Spezialbrille, während der zweite Bildschirm als Touchscreen der Steuerung dient. Darüber hinaus ermöglicht ein neues Schiebepad die stufenlose 360-Grad-Steuerung. Es verleiht den Spielern damit die Bewegungsfreiheit, die sie in den 3D-Welten benötigen. Zudem hat Nintendo Bewegungs- und Beschleunigungssensoren in das Gerät integriert. Ob die Spieler die Konsole drehen, kippen oder auf und ab bewegen – die Sensoren registrieren all das und setzen es in bewegungsgesteuerten Spielen in entsprechende Aktionen der Spielfiguren um.

Insgesamt verfügt die Konsole über drei Kameras: Eine richtet sich auf den Spieler, zwei auf seine Umgebung. Mit diesen beiden äußeren Kameras ist er in der Lage, eigene 3D-Bilder aufzunehmen.

Wettbewerb