22. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. September 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Fraunhofer FIRST kombiniert an der IBC, die vom 10. bis 14. September in Amsterdam stattfindet, seine 360°-Projektionssoftware mit dem Spiel OSMOS (Hemisphere Games) und stellt den Spieler mitten ins Geschehen. Als kleiner Einzeller hat er nur zwei Optionen: fressen oder gefressen werden. Besucher der IBC können das Spiel in der 2m-Testkuppel von Fraunhofer FIRST selbst ausprobieren (Halle 8, Stand C 81).

 

Das Spielsystem auf der IBC funktioniert auf Basis eines Projektorclusters mit sechs Standardprojektoren. Die einzelnen Projektorbilder werden automatisch feinkalibriert; die Bildentzerrung, das Blending und die Farbkorrektur geschehen in Echtzeit. Der Screen Player erlaubt Projektionen beliebiger Form und Grösse mit einer Auflösung von 4K x 4K und höher. Durch die Möglichkeit, verschiedene Medien in Echtzeit zu kombinieren, kann Live-Input problemlos integriert werden. Um immersive Spielanwendungen in einer Kuppel zu demonstrieren, integriert FIRST das Computerspiel OSMOS (Hemisphere Games), das über Game Controller, Joysticks etc. bedient werden kann.

Ausserhalb des Spielsektors kann die Kuppelprojektion auch im Bereich Digital Cinema, Simulation und Trainingsumgebungen sowie für Produktpräsentationen und Ausstellungen genutzt werden.

Wettbewerb