26. April 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
17. Juli 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der US-Chiphersteller National Semiconductor Corporation hat mit dem zur Boomer-Serie gehörenden LM4854 eine integrierte Kombination aus Stereo-Kopfhörerverstärker und Mono-Lautsprecherverstärker vorgestellt. Der Baustein eigne sich ideal für kleine, tragbare elektronische Geräte wie zum Beispiel Mobiltelefone, PDAs und Notebook-Computer, teilte das Unternehmen mit.

Der LM4854 enthält einen 1,9 Watt Mono-Lautsprecherverstärker und einen 85 mWatt Stereo-Kopfhörerverstärker für Systeme mit 3 Volt und 5 Volt Betriebsspannung. Die Umschaltung zwischen Mono-BTL- und SE-Kopfhörer-Konfiguration erfolgt mit Hilfe eines Kopfhörer-Erkennungs-Pins. Die Turn-on/Turn-off-Zeit des Bausteins beträgt nur 0,1 ms. Weitere Features sind eine Micropower-Shutdown-Betriebsart mit Active-Low-Charakteristik, ein Low-Power-Standby-Modus mit "Instant-On"-Eigenschaften und eine bei Überhitzung ansprechende Shutdown-Funktion. Für besonders leises Ein- und Ausschalten verfügt der LM4854 über Schaltungen zur Unterdrückung der sonst typischen Knackgeräusche.

"National kommt den Anforderungen des Marktes entgegen, mehr und mehr Audio-Komponenten in kleinere Gehäuse zu integrieren", so Thomas Eikenberg von National in Europa. Die Zwei-Chip-Lösung sei jetzt zu einer Single-Chip-Lösung geworden. Der Single-Chip-Baustein LM4854 ermögliche den Kunden Einsparungen bei Bauelementen und Leiterplattenfläche. Der LM4854 ist im micro SMD-Gehäuse mit 12 Bumps als LLP-14-Version sowie im TSSOP-14-Gehäuse erhältlich und kostet ab einer Bestellmenge von 1000 Stück 1,10 Dollar.
Wettbewerb