18. Oktober 2018 | seit 1999
TESTBERICHT
ARTIKEL
Publikationsdatum
1. Dezember 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Lifestyle ist ein breiter Begriff. Lifestyle in der Unterhaltungselektronik ist ein noch breiterer Begriff.

Für Männer bedeutet Lifestyle, bei einem Dolby-Surroundsystem möglichst kraftvollen Sound mit sattem Bass zu haben. Das Aussehen spielt dabei eine eher unwichtige Rolle.

Bei den Frauen ist das genau anders. Lifestyle bei einem Dolby-Surroundsystem bedeutet, dass es irgendwelche Töne von sich gibt und super ausschaut (oder am besten fast unsichtbar ist).

Dass gutes, schlankes Aussehen auch mit sattem Sound verbunden werden kann, beweist Bose einmal mehr in der neusten Version ihres Dolby-Surroundsystem mit dem Namen Lifestyle V30.

"Set Deluxe"

Schafft man sich ein Bose Lifestyle V30 an, bekommt man für 5480 Franken einen über 30 Kilogramm schweren Karton, in welchem wirklich so einiges steckt. Vier Satelliten-Lautsprecher, einen horizontalen Centerspeaker, eine Media Console, ein Display Panel, ein Einmesssystem, eine Fernbedienung und ein Bose-typisches ACOUSTIMASS-Modul mit eingebautem Subwoofer.

Aus diesen Teilen lässt sich das Surround-Puzzle einfach und individuell zusammenbauen. Die fünf Lautsprecher werden mittels farblich gekennzeichneten Spezialsteckern mit dem ACOUSTIMASS-Modul verbunden und im Raum verteilt. Auf einem Regal, einem Sideboard oder aber auf den optional erhältlichen Standfüssen fühlen sich die Satelliten und der Center bald in jedem Wohnzimmer wohl. Der Subwoofer kann dann irgendwo verborgen aufgestellt werden, sei es unter dem Sofa, oder hinter einer Pflanze. (Lifestyle für die Frau)

 

Versteckbare Schaltzentrale

Herzstück: Versteckbare Schaltzentrale

Die sogenannte Media Console ist das Herzstück des Systems. Über das displaylose Gerät laufen alle Audio- und Videoströme zusammen und werden geschalten, verstärkt und verwaltet.

Das schöne dabei: Die Media Console lässt sich "unsichtbar" verstauen (beispielsweise im TV-Sideboard hinter den DVD's). Etwas schlau verkabelt bedeutet das, dass der Kabelsalat so gut wie möglich versteckt werden kann. (Lifestyle für die Frau)

 

Die einzige Sichtverbindung braucht es zum Display-Panel. Das sieben Zentimeter hohe und gut zwanzig Zentimeter lange Panel erinnert mit seinen fünf Bedientasten auf der Oberseite an einen Wecker und wird ebenfalls an die Media Console angeschlossen.

Neben dem TV platziert, empfängt das Panel sämtliche Befehle der Fernbedienung und leitet es der Schaltzentrale weiter und gibt gleichzeitig grafisch die Quelle oder bei Radiobetrieb RDS wieder.

Wecker? Bose Lifestyle's Sichtverbindung
Mit den Tasten auf der Oberseite lassen sich ausserdem die wichtigsten Funktionen (Quellenwahl, Lautstärke +/-, Mute und On/Off) bequem von Hand bedienen. (Lifestyle für die Frau)

Aus weniger kommt mehr

Klein aber ohoo: Satter Sound aus kleinem Lautsprecher (auch in Weiss erhältlich)

Bose ist bekannt für ihre kompakten Lautsprecher. Die nur gerade zehn Zentimeter hohen und acht Zentimeter tiefen Satellitenlautsprecher, die entweder in Silber oder Schwarz erhältlich sind, überraschen einmal mehr.

Die Hoch- und Mittelton-Lautsprecher bringen zusammen mit dem Tieftöner im Subwoofer einen absolut genial Sound zu stande. Die präzisen Höhen, vereint mit dem satten Bass des ACOUSTIMASS-Moduls liessen den blinden Höhrer nie auf so kleine Lautsprecher schliessen.

Sowohl beim Musik- wie auch beim Filmgenuss zeigt das System Stärke und lässt das (Männer-) Herz höher schlagen. (Ja klar: Lifestyle für den Mann.)

Um das System auch perfekt auf den Raum abzustimmen, liefert Bose neu das ADAPTiQ Audio Calibration System gleich mit (in früheren Versionen des Bose Lifestyle nur optional erhältlich).

Diese Technologie stimmt das Lifestyle-System optimal auf den Wohnraum ab. Hierzu misst und analysiert das ADAPTiQ Audio Calibration System jene Raumparameter, die für die Klangqualität entscheidend sind, wie zum Beispiel den Raumzuschnitt und -grösse, die Platzierung der Lautsprecher und die bevorzugten Hörpositionen und gibt sie dem V30 weiter.

Mit dieser einfachen und schnellen Parameter-Einstellung holt man Audiomässig das Maximum aus seinem Surroundsystem heraus.

Neu auch im HDMI-Standart

Anschlussvielfallt: Leider nur zwei HDMI-Eingänge

Im Gegensatz zu früherern Versionen des Bose Lifestlye wurde der integrierte DVD-Spieler ganz weggelassen. Die Media Console verfügt dafür über vier Video- und fünf Audio-Eingänge. Die Audioeingänge sind per LWL oder Analog per Cinch verwendbar. Ausserdem ist ein empfangsempfindlicher Radio-Tuner mit RDS-Funktion integriert.

Alle Videoeingänge verfügen über einen Cinch-, S-VHS- und Komponenten-Eingang. Die ersten zwei Eingänge zusätzlich noch über einen HDMI-Anschluss.

Angesichts der immer stärkeren Verbreitung von HDMI-Geräten (BluRay, DVD, Spielkonsolen) sind zwei HDMI-Eingänge aber eher etwas knapp berechnet. Ein weiterer kleiner Wehmutstropfen ist, dass die HDMI-Eingänge zwar 1080p (Full HD), aber keine 24p-Wiedergabe (kinoübliche Bildfrequenz von 24 FPS [Frames per Second]) unterstützen.

Dafür werden die Video-Signale sehr sauber verarbeitet und wiedergeben. Eine automatische Videooptimierung sorgt dafür, dass das Videomaterial immer in der höchstmöglichen Auflösung wiedergegeben wird, die das Fernsehgerät bietet. Damit der Ton auch immer perfekt synchron mit dem Bild ist, wird dieser automatisch verzögert.

(Fast) unendlich erweiterbar

Dank der Bose Link-Technologie kann man mit nur einem Lifestyle-System das Klangerlebnis mit zusätzlichen Lautsprecher auf bis zu 14 weiter Räume ausweiten. Die Lautstärke kann in jedem Raum einzeln geregelt werden.

Die Fernbedienung ist übersichtlich und liegt gut in der Hand. Programmierbar kann sie nicht nur das Lifestyle V30 bedienen, sondern gleich die ganze Home-Entertainment- Steuerung übernehmen. (Lifestyle für den Mann)

Liegt gut in der Hand: Die Fernbedienung überzeugt

Fazit

Lifestyle ist eine Definitionsfrage. Bose hat mit dem Lifestyle V30 aber ganz klar ein tolles Produkt, mit sensationellem Klang und modernem Aussehen geschaffen. So kompakte Lautsprecher mit solchen Klangeigenschaften gibt es wohl nur bei Bose. Da verkraftet man auch, dass die Media-Console nur über zwei HDMI-Eingänge verfügt.

Lifestyle ist aber anscheinend auch eine Geldfrage: Das Bose Lifestyle V30 ist mit 5480 Franken ein eher teures Spielzeug. Erst mal installiert und vom Klang und Aussehen überzeugt, will man es aber nicht wieder hergeben - sowohl der Mann als auch die Frau nicht...

STECKBRIEF
Modell:
Lifestyle V-30
Profil:
Kompakte Lautsprecher mit heissem Sound
Pro:
Guter, klarer Sound. ;Schönes Aussehen.
Contra:
Relativ teuer;nur 2 HDMI-Eingänge
Preis:
5,480.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2007
Vertrieb:
Masse:
Mediakonsole 68 x 44 x 191 / Speaker 114 x 57 x 83 mm
Gewicht:
32 kg
Farbe:
schwarz, silber, weiss
Analog Input:
5 x Stereo Cinch
Analog Output:
Stereo Cinch
Digital Input:
2 x HDMI, 5 x optisch Auio
Digital Output:
1 x HDMI, koaxial Audio
Video Input:
4 x Video, 4 x S-Video, 4 x Komponenten
Video Out:
Video, S-Video, Komponenten
Wettbewerb