26. Mai 2019 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 2 / 2

Hörerlebnis

Die verschraubbaren Mini-Jack-Stecker überzeugen.

Wenn es beim EAH-T700 Klangverfärbungen gibt, dann rühren sie von der Aufnahme her. Ich konnte das im Vergleich zu Lautsprechern verifizieren. Der Kopfhörer klingt souverän mit einem enormen Klangvolumen und einer dementsprechend grosszügigen Klangbühne. Natürlich in Bezug auf Kopfhörer, also eher "im Kopf".

Die Auflösung ist enorm ohne störende Effekte. Nichts wird aus dem Zusammenhang genommen. Stille Nacht aus "Cantate Domino" (Proprius) lässt die gerollten R-Konsonanten der Sängerinnen heraustreten. Das wäre in der Kirche, wo die Aufnahme stattfand, vermutlich nicht zu hören gewesen. Diese "Lupen-Effekte" sind aber bei hochwertigen Kopfhörern nicht ungewöhnlich.

Man ist ungestört im Klanggeschehen drin. Die konsequente und aufwendige, geschlossene Konstruktion macht sich bezahlt. Es ist einfach so: Geschlossene Kopfhörer wirken, wenn gut gemacht, ablenkenden Geräuschen sehr gut entgegen. Man kommt besser in die Musik hinein.

Fazit

Bei einem Verkaufspreis von 1289.60 Franken hat der Käufer Auswahl. Der EAH-T700 sollte in die engere Wahl gelangen. Es stimmt alles von der Verarbeitung, dem Tragkomfort bis zum Klangerlebnis. Die geschlossene Bauweise bringt Vorteile und am Ende bleiben "nur" noch die Präferenzen beim Hörgeschmack.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
STECKBRIEF
Modell:
EAH-T700
Profil:
Hochwertiger, geschlossener Kopfhörer mit dynamischem 2-Weg-System
Pro:
Verarbeitungsqualität, Tragkomfort, Klangqualität
Contra:
eher schwer
Preis:
1,289.60 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2016
Vertrieb:
Gewicht:
0.515 kg
Farbe:
grauschwarz
Bauprinzip:
geschlossen
Frequenzgang:
3 Hz – 100 kHz ± 3dB
Impedanz:
28 Ohm
Treibereinheit:
dynamische Treiber
Wettbewerb