22. Januar 2019 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. April 2012
Drucken
Teilen mit Twitter

So können Nutzer unterwegs digitale Inhalte betrachten, ohne sich dabei von ihrer Umgebung komplett abzuschotten. Die Moverio BT-100 Brille sieht Epson als erste Vertreterin einer neuen Produktkategorie. Sie soll eine Bildgrösse erzeugen, die einer 320 Zoll Diagonale aus 20 m Entfernungsabstand entspricht. In den Bügeln sind zwei Pico-Projektoren integriert, die die Bilder über Spiegel aufs Auge projizieren. Die BT-100 ist für die Nutzung unterwegs und als Alternative zu Smartphone- und Tablet-Bildschirmen gedacht. Sie passt über eine gewöhnliche Brille.

Die Steuereinheit für die Brille basiert auf der Android 2.2-Plattform und bietet die Möglichkeit zum Webbrowsen und Betrachten digitaler Inhalte. Dabei werden die Formate MPEG 4- und H.264-Video sowie Side-by-Side-3D unterstützt. Spezielle Tasten für häufig genutzte Funktionen sowie ein berührempfindliches Trackpad sorgen für eine einfache Bedienung.

Die Moverio verfügt über einen internen Speicher mit 1 GB. Auf der beiliegenden SD-Karte mit 4 GByte lassen sich zusätzlich Inhalte speichern. Der Akku reicht laut Epson für bis zu sechs Stunden Betrieb. Eine Wi-Fi-Funktion, Fernbedienung, Kopfhörer und eine Tragetasche runden den Lieferumfang ab. Die Brille kostet CHF 699.-.

Die Epson Moverio BT-100 erlaubt den Zugriff auf das Internet über eine Wi-Fi-Verbindung
Wettbewerb