22. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. November 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das neue 16:9-Mitglied der Metz Spectral-Linie präsentiert sich im exklusiven Polaris Silber-Design, passend zur eleganten Wohneinrichtung. Der Spectral 70 vereint anspruchsvolle Optik mit den Vorzügen modernster TV-Technologie. Für exzellente Bilder sorgen flimmerfreie 100 Hz Studioqualität mit Profi-Signalverarbeitung (4:2:2) und die extrem flache mecaflat Bildröhre. Überzeugende Zukunftssicherheit bietet das Metz-Steckkartenprinzip mit seinen einsteckbaren Modulen für analogen und digitalen Empfang.
Ein hochwertiges Tonsystem (80 W) sorgt mit je zwei Hoch- und Mitteltönern sowie einem Subwoofer für allzeit beste Klanguntermalung. Und auf der Gerätefront als auch auf deren Rückseite finden sich Anschlussmöglichkeiten für ein breites Erweiterungs-Spektrum wie Videorecorder, DVD-Player, HiFi-Anlage, Kopfhörer oder Videogames.

Dank «online» Bildschirm-Menüführung wird keine Bedienungsanleitung benötigt. Aber auch die serienmässige Datalogic-Ausstattung, durch die er mit dem Videorecorder kommunizieren kann, ist eine feine Sache.
Die Spectral Design-Familie ist in diversen Gehäusefarben für jeden Geschmack zu diesen Preisen erhältlich:
NEU: Metz SPECTRAL 70 (16:9): Fr. 2850.–
Metz SPECTRAL 82 (16:9): Fr. 4850.–
Metz SPECTRAL 84 (4:3): Fr. 4850.–
Metz SPECTRAL 72 (4:3): Fr. 3500.–
Metz SPECTRAL 55 (4:3): Fr. 2000.–
Wettbewerb