18. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Oktober 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Philips stellt den DVD-Recorder DVDR 725 H vor. Dieses Gerät verbindet hohe Bedienungsfreundlichkeit mit der Zweckmässigkeit digitaler Harddiskfunktionen.

Dank seiner Harddiskkapazität von 160GB, die die Aufnahme von bis zu 250 Stunden TV-Programmen ermöglicht, bietet der DVDR725H eine flexible Auswahl an Aufnahmemöglichkeiten wie zum Beispiel zeitversetzte Aufnahme.

Gleich ob auf DVD oder auf Harddisk aufgenommen wird – die Programmierung des DVDR725H ist dank dem elektronischen Programmführer (Electronic Program Guide - EPG) GUIDE Plus+ einfach.

Mit dem Zeige-und-Klick-System der EPG-Funktion kann bis zu sieben Tage im Voraus eingestellt werden, welche Fernsehsendungen aufgenommen werden sollen.
Alternativ können Fernsehsendungen und Camcorder-Filme auf DVD+RW und DVD+R Disks mit einer jeweiligen Datenspeicherkapazität von bis zu 4,7 GB archiviert werden.

Der DVDR725H bietet die beliebten Funktionen "Pause-Live TV" und "Instant Replay" von Heim-Videorecordern: Wenn das Telefon klingelt oder wenn jemand an der Tür ist, nimmt Pause-Live TV die laufende Sendung weiter auf. Sie kann dann ab der Stelle weiter verfolgt werden, an der Sie unterbrochen wurden.

Instant Replay folgt demselben Prinzip – Fortsetzung der Aufnahme, während eine soeben gesehene Szene nochmals abgespielt wird. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der Time-Shift-Buffer (Zwischenspeicher) der Harddisk, der Sendungen mit einer Dauer von bis zu sechs Stunden speichern kann. Diese können gelöscht, auf die Harddisk transferiert oder auch auf DVD archiviert werden.

Wenn die Funktion Autorecording aktiviert ist, beginnt der DVDR725H im Hintergrund automatisch mit der Aufnahme, auch wenn das Fernsehgerät ausgeschaltet ist. Wenn der Zwischenspeicher voll ist, werden die ältesten Sendungen automatisch gelöscht, ausser sie wurden mit einem Löschschutz versehen.

Der DVDR725H bietet auch eine einfache Lösung zum Überspielen von Aufnahmen von der Harddisk auf DVD-Medien – High Speed Archiving. Mit einem einfachen Befehl kann der Inhalt mit bis zu 20facher Aufnahmegeschwindigkeit digital übertragen werden.