09. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
18. September 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Sony bringt am 22. September in Japan seinen Clie-PDA in einer erweiterten Form auf den Markt. Der MemoryStick-fähige PEG-N750C soll laut Sony Anwendern Musik hören und Fernsehen ermöglichen.

Der PDA verfügt über ein TFT-LCD mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixel und dem aktuellsten Palm-Betriebssystem Palm OS 4.1. Ausgestattet ist standardmäßig mit einem 33 MHz Dragonball-Prozessor, 8 MB DRAM und 8MB Flash-Speicher.

Mit dem 71 x 118,5 x 16, 8 mm großen und 160 Gramm schweren PEG-N750C können wie bereits mit dem Vorgängermodell PEG-N600C Outlook-Daten mit dem PC ausgetauscht werden, via MemoryStick können auch speicherintensive Daten wie Videofiles direkt in das Gerät überspielt werden. Der MemoryStick dient auch als Backup-System. Die Lebenszeit des Akkus gibt Sony mit 15 Tagen an. Zusätzlich verfügt der Clie über Infrarot- und USB-Schnittstelle. Das Gerät kostet in Japan umgerechnet rund 450 Euro.
Wettbewerb