22. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. April 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die Gerhard-Mercator-Universität Duisberg hat mit "Alert" eine Software entwickelt, mit der sich nicht nur Internetseiten, sondern auch Radio- und TV-Sendungen beobachten, auswerten und archivieren lassen. Präsentiert wird das Alert-System auf der Hannover Messe vom 23. bis 28. April 2001.

Im Fall von TV-Nachrichtensendungen wird beispielsweise das Gesagte mittels automatischer Spracherkennung in Text umgewandelt. Themen und Schlüsselwörter speichert das System in einer Liste. Die ebenfalls durch Schlüsselwörter definierten Interessen des Nutzers werden mit den registrierten Begriffen verglichen und gefundene Übereinsimmungen angezeigt. In der Software wurden bisher rund 350 Mio. Wörter aus Zeitungstexten, Audio- und Video-Material verarbeitet. Das Projekt läuft noch bis Mitte 2002, die Europäische Union ist mit 1,5 Mio. Euro Fördergeldern beteiligt.
Wettbewerb