25. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. April 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die Vertriebsrechte für die IT- und CE-Produkte von Samsung Electronics gehen per Ende Mai 2006 an Samsung zurück.

Die Dicom Group beabsichtigt, ihre Geschäftssparte «Samsung General Agency» aufzulösen.

Sie war während dreizehn Jahren Schweizer Generalimporteur.

Die Dicom Group konzentriert sich fortan auf ihr Kerngeschäft Information Capture and Communications.

Die Distribution wird von Samsung Electronics per 1. Juni 2006 neu geregelt.

Die Schliessung der Samsung-Generalvertretung bedeutet einen Abbau von 33 Stellen.

Für einen Teil der Mitarbeitenden bestehen jedoch gute Möglichkeiten, innerhalb der Gruppe oder beim Hersteller selbst eine neue Stelle zu bekommen.

Lehrverhältnisse sind keine betroffen, für alle Lehrlinge wurde eine interne Lösung gefunden.
Wettbewerb