20. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
8. April 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der größte europäische Elektronikonzern Philips und der US-Sportartikelhersteller Nike haben eine Partnerschaft angekündigt. Die beiden Unternehmen werden gemeinsam eine Produktlinie mit tragbaren MP3- und CD-Spielern entwickeln, die speziell auf die Wünsche und Anforderungen von Sportlern abgestimmt sind. In der Folge plant Philips gemeinsam mit Nike in den Bereich wearable-Electronics für Sportler einzusteigen. Dabei sollen elektronische Produkte wie beispielsweise leitfähige Trikos, die den Blutdruck messen und Schuhe, die die Geschwindikeit und die Entfernung anzeigen, entwickelt werden. Die MP3- und CD-Spieler sollen ab September auf den Markt kommen.

"Athleten wollen Produkte und Technologien, die ihre sportliches ‚Experience‘ verbessern", so Nike-Vizepräsident Peter Ruppe. "Wir glauben, dass bis jetzt noch kein Unternehmen versucht bzw. demonstriert hat, wie man Sport und Technologie am besten verbindet." Auch Will van den Berg, CMO von Philips Consumer Electronics stößt in das gleiche Horn: "Nike weiß, was Sportler wünschen, wir können unsere technologischen Erfahrungen einbringen." Die neuen Portable-Produkte sollen unter anderem dadurch auffallen, dass sie auch ohne Sichtkontakt leicht zu bedienen oder ergonomisch geformt sind.
Wettbewerb