13. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. September 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Ab 1. Oktober sind die Beamer der Weltmarke NEC neben Telion neu auch bei Excom im Vertrieb.
Dies als Ersatz für Epson, welche Excom noch bis Ende März 2004 am Schweizer Markt anbietet.

Die Fotodrucker von Epson wurden bereits aus dem Sortiment genommen, mit Ausnahme der Large-Format-Printer. Für die Consumer-Printer ist kein Ersatz geplant.

Die Excom AG möchte nicht nur als Distributor, sondern als Brand Market Maker auftreten. Doch nachdem im April 2003 die Epson Deutschland GmbH die Marktbearbeitung in der Schweiz übernommen hat, war diese Funktion für die Epson-Produkte nicht mehr gewährleistet.

Mit NEC habe Excom wieder eine Marke gefunden, welche durch ihre Produkte und Ideen überzeugt und am Markt gute Wachstumschancen hat.

NEC bleibt weiterhin im Vertrieb der Telion AG. Neben den Beamern führt Telion auch die NEC Plasmadisplays und NEC-Mitsubishi-Displays im Sortiment, während die Excom sich auf die Beamer beschränkt.
Wettbewerb