10. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. September 2018
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Bergisch Gladbach, 14. September 2018 – Die Kii Audio GmbH hat sich mit dem erfahrenen CE-Manager Torsten Fink verstärkt. Fink verantwortet Vertrieb und Marktentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kii-Audio-CEO Chris Reichardt: «Wir freuen uns, mit Torsten Fink einen auf vielen verschiedenen Geschäftsfeldern erfahrenen Mann gewinnen zu können. Er wird neue Impulse in Vertrieb und Marketing setzen.»

Von klein auf begeistert von Musik und ihrer bestmöglichen Wiedergabe, verbrachte Torsten Fink zunächst ein halbes Berufsleben in der IT-Branche. Dort erwarb er sich ein tiefes Verständnis von Management und Marktmechanismen. Im Jahr 2009 nutzte er die Chance, sich beruflich in der Unterhaltungselektronik einzubringen. Seitdem konnte er diesen Bereich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln kennenlernen: die Produktionsseite beim OEM/ODM-Produzenten Tymphany HK, den Vertrieb in selbstständiger Tätigkeit und das markengetriebene Geschäft bei Sonoro in seiner neuen Wahlheimat, dem Rheinland. 

Fink hat einen technischen Background als Elektroniker sowie ein Controlling-Diplom. «Die USP der Kii THREE, mit modernster Technologie den Klang eines gigantischen Lautsprechers in ein kompaktes, wohnraumfreundliches Format zu bringen, ist faszinierend», sagt der Neuzugang bei Kii Audio. «Das Marktpotenzial ist gewaltig, und wir haben noch kaum die Oberfläche angekratzt. Innerhalb von nur drei Jahren konnten wir das Produkt weltweit in über 30 Ländern platzieren. An diesem Erfolgskurs werden wir festhalten.»

Kii Audio wird in der Schweiz von Kii Audio Swiss vertreten.

Kii THREE (oben) ergänzt mit den BXT-Modulen (unten). Schweizer Premiere an der High End Swiss.
Wettbewerb