20. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
22. Oktober 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit dem Clie PEG-T415 kombiniert Sony einen Handheld mit einer Infrarotfernbedienung für die Stereoanlage oder den Videorecorder. "Der Clie T415 wird damit zur Verbindung zu den Geräten im Haushalt", erklärte Russell Paik, Vice President für Handheld-Marketing von Sonys Electronic Information Technology.

Sony vergrößerte für die Fernbedienungsfunktion die Reichweite der Infrarotschnittstelle auf 4,5 Meter. Zusätzlich erhielt der Clie das Softwarepaket Remote Commander 1.0. Damit verwandelt sich der PDA in eine Universal-Fernbedienung, der mit den meisten DVD-Playern, Videorekordern oder Fernsehern kommunizieren kann. Das Softwarepaket verfügt über Voreinstellungen für DVD-Player, Fernseher und Videorecorder.
Der Clie T415 verfügt bereits über PalmOS 4.1. Wie seine Vorgänger ist das Gerät mit einem 33 MHz Dragonball-Prozessor ausgestattet. Der Benutzer kann für das Monochrom-Display eine Auflösung von 320 x 240 Pixel oder 160 x 120 Pixel wählen. Sony hat zusätzlich einen verbesserten Lautsprecher in das Gerät eingebaut. Die Soundeffekte kann der Benutzer mit einer mitgelieferten Software zusammenstellen.
Neben dem Clie T415 hat Sony auch seine Modul-Kamera PEGA-MSC1 vorgestellt. Die Kamera wird in den Schacht für den Sony Memory Stick eingesteckt. Sony wird den Clie T415 in den USA für rund 300 Dollar anbieten. Die Kamera kostet 150 Dollar.