19. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. Oktober 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Canon hat den französischen Lautsprecherhersteller Cabasse übernommen und erweitert damit sein Portfolio mit Spezial-Know-how im Audiobereich.

Cabasse wurde 1950 gegründet und hat seinen Sitz im französischen Plouzané. 31 Angestellte fertigen dort High-End-Lautsprecher.

Neben der Integration in die Canon Produktreihe wird Cabasse seine Audioprodukte auch weiterhin unter dem Namen Cabasse auf gesamteuropäischer Ebene vermarkten und vertreiben.

Hajime Tsuruoka, Präsident und CEO von Canon Europa, dazu: "Wir freuen uns sehr, Cabasse in der globalen Gruppe der Canon Unternehmen willkommen zu heissen. Das Unternehmen ist ein innovativer Nischenmarktführer, der hohen Wert auf Forschung und Entwicklung legt. Diese Übernahme wird uns mittel- bis langfristig hervorragende neue Produktentwicklungs- und Marketingmöglichkeiten bieten, da Cabasse nun damit beauftragt wird, akustische Lösungen zu entwickeln, die unserem Geschäft einen beträchtlichen Mehrwert bieten."
Wettbewerb