17. November 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. Januar 2003
Drucken
Teilen mit Twitter
Ohne zu ermüden, aber mit viel Schweiss auf den Stirnen spielten Bruce Springsteen und The E Street Band auf ihrer triumphalen Amerika-Tour 1999 allein zehn Nächte im ausverkauften New Yorker Madison Square Garden.

Mit dem Fernsehpreis Emmy wurde ein daraus resultierndes, zweistündiges Doko-Special des US-Kabelsenders HBO bedacht.

Dieses TV-Ereignis ist nun als 2-DVD-Set mit zusätzlichen, bis anhin unveröffentlichten 11 Tracks und der 15-minütigen "NYC Serenade" und Behind-The-Scenes-Aktionen erhältlich.

Während das Konzert in audophiler Manier mit hochauflösendem Surround-Equipment von Sony aufgenommen wurde, kommt es auf dem vorliegenden DVD-Set in Dolby Digital 5.1 zum Klingen.

Die Stimmung, welche diese Live-Aufnahmen ausstrahlen, ist mitreissend. Der Power der Musiker und die Begeisterung des Publikums kommt - gutes Equipment vorausgesetzt - voll ins Pantoffelkino hinüber. Eine DVD-Audio hätte eventuell eine etwas bessere Tonqualität, aber keine bewegte Bilder. Und gerade die brauchts bei einem Live-Event unbedingt. Der Sound ist auch im datenreduzierten Filmtonformat Dolby Digital 5.1 ausreichend gut.

Der Sound-Mix ist perfekt: Bühne, wie es sich gehört, vorne - Publikum auf allen Seiten des Hörers. Auch die Bilder sind vom Feinsten. Man wird regelrecht ins Stadion katapultiert.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Live in New York City
Komponist:
Div
Label:
SMV Enterprises/Columbia
Jahr:
2001
Bestellnummer:
54071 9
Tonformat:
DVD-Video, Dolby Digital-Ton 5.1
Medium:
DVD-Video
Musikwertung:
10
Klangwertung:
9
Preis:
65
Bezugsquellen
Wettbewerb