22. Februar 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 4
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Juli 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Die Bose-Quiet-Comfort-Kopfhörer sind der Klassiker, was den perfekten Begleiter für Flugreisen anbelangt. Wer sich einen Noise-Cancelling-Kopfhörer kaufen wollte, kam lange nicht um Bose herum, und mittlerweile ist auch die Konkurrenz in diesem Segment gewachsen: Sony, Parrot oder auch Denon, um nur einige zu nennen, haben ebenfalls Kopfhörer mit Lärmunterdrückung auf dem Markt.

Eine Kombination hat hat man bei Bose aber lange abwarten müssen, so hatte der Hersteller zwar einige Modelle mit kabelloser Bluetooth-Verbindung zum Abspielgerät auf dem Markt, aber eben keines mit Noise Cancelling. Damit ist jetzt Schluss, der Bose Quiet Comfort 35 bietet eben genau das, worauf viele gewartet haben: einen kabellosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung – die eierlegende Wollmilchsau kann man fast sagen.

Flugbereit

Der Lieferumfang des Bose Quiet Comfort 35 ist voll auf Flugreisende und mobile Leute ausgelegt. Er liegt zusammengeklappt perfekt in der Hartschalenschutzhülle für den Transport, dort ist er vor Kratzern oder sonstigen Schäden im Reisegepäck sicher. Mitgeliefert ist auch ein Kabel mit 3.5-mm-Klinkenstecker, damit lassen sich problemlos Wiedergabegeräte mit der üblichen Kopfhörerbuchse nutzen.

Praktischerweise übrigens auch, wenn der Akku leer ist, dazu aber später mehr. Natürlich liegt auch das passende Micro-USB-Kabel bei, damit wird der QC35 aufgeladen. Ein Ladegerät ist übrigens nicht dabei, aber mittlerweile ist eine USB-Buchse ja praktisch überall auffindbar. Last, but not least, der Flugzeugadapter. Alles schön im Etui verstaut, ready für die nächste Reise.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4: