25. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
7. August 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Sony stellt mit seinem Videokonferenzsystem Contact 6000 eine Multipoint-Lösung für sechs Teilnehmer vor. Diese können zeitgleich auf Dokumente und Videos zugreifen oder sich gegenseitig unterhalten. Das System ermöglicht es dem Konferenzleiter sowie den fünf "Gästen", alle Teilnehmer permanent auf einem "5+1"-Bildschirm-Layout (Bild) zu sehen, wobei keine externe Brücke erforderlich ist.

Das System beruht auf Sonys SMS-Software ("SmartManagement Solutions"), bei der Verwaltungs-, Planungs- und Adressbuchfunktionen über einen Webbrowser abgewickelt werden. Mit der "Walk & Talk"-Technologie von SMS erstellt das System automatisch alle benötigten Verbindungen, indem es die anderen beteiligten Videokonferenzsysteme anruft. Mittels MemoryStick-Slot können Bilder oder Präsentationen von externen Quellen (z.B. Digitalkameras) ins System geladen werden.

Standardmäßige Excel-, Word- und PowerPoint-Dokumente sind für alle Teilnehmer simultan les- und bearbeitbar. Nach Angaben von Sony können virtuelle Arbeitsgruppen mit Contact 2000 "Nur Voice"-Konferenzen einrichten, ohne vorher eine Audiokonferenz-Brücke über ihren Telekommunikationsanbieter erstellen zu müssen. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 30 Bilder pro Sekunde.