26. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
1. April 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In den ersten drei Monaten 2010 hat die Wirtschaftsentwicklung der ICT-Branche in der Schweiz deutlich angezogen und liegt gemäss Trendbarometer des Wirtschaftsverbandes SWICO über den Zahlen des Vorjahresquartals. Rund 50% der Unternehmen erwarten laut Umfrage im nächsten Quartal ein Wachstum von 5% und mehr.

Ob Consumer Electronics, IT-Technologie, Druck (Imaging, Printing, Finishing), Software, IT-Services oder IT-Beratung - das quartalsweise erscheinende Trendbarometer des Wirtschaftverbandes für die digitale Schweiz, SWICO, sagt mit einem Wachstum von durchschnittlich 4% gegenüber dem Vorjahresquartal eine stark wachsende Entwicklung bei den Beschäftigten, dem Auftragseingang und den Investitionen in der Branche voraus.

Zwar erwartet die Branche erneut einen Rückgang der Preise und der Bruttomargen, aber verglichen mit dem Vorjahresquartal sollen diese niedriger ausfallen.

Mit 85% ist bei der Consumer Electronics der Anteil der Unternehmen, die eine Umsatzsteigerung erwarten, besonders hoch. Doch gerade dieses Segment hält sich vorläufig mit Investitionstätigkeiten und auch einem Ausbau der Belegschaft vergleichsweise zurück. Am häufigsten planen IT-Services-Unternehmen, den Personalbestand zu erhöhen (+35%).

Wettbewerb