20. Dezember 2014 | seit 1999
NEWS

HDMI gewinnt Marktanteile

Schnittstelle der Wahl in der UE

HDMI wird zunehmend die Schnittstelle der Wahl in der Unterhaltungselektronik. Bereits 2011 war sie gemäss In-Stat in jedem ausgelieferten Digital-TV enthalten.

ARTIKEL
Autor
Guido Dietrich
Publikationsdatum
31. Januar 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In-Stat prognostiziert für die mit HDMI ausgestatteten Geräte eine jährliche Zunahme von 17% bis ins Jahr 2015. Allein im Jahre 2014 sollen gemäss der Studie über 1 Milliarde Geräte ausgeliefert werden, die mit HDMI bestückt sind. Da bereits heute alle digitalen TV-Geräte und fast alle Settop-Boxen mit HDMI ausgestattet sind, werden in Zukunft auch weitere Gerätekategorien mit HDMI bestückt sein. Weit verbreitet ist diese Schnittstelle bei AV-Receivern im Heimkino oder bei Video-Camcordern. Gemäss In-Stat sollen bis 2015 bereits 65% aller digitalen Camcorder mit HDMI ausgestattet sein. Aber auch Smartphones und Computer werden vermehrt über eine HDMI-Schnittstelle verfügen. Im Gegenzug wird DVI an Bedeutung verlieren. Gemäss In-Stat wird ihr Marktanteil bis 2015 jährlich um 9,4% abnehmen. AMD hat bereits angekündigt, dass es in seinen Chips die DVI-Unterstützung 2015 beenden wird.

WEITERE ARTIKEL

Panasonic und Leica

Partnerschaftsvertrag erweitert

Die Firmen Panasonic und Leica haben sich darauf geeinigt haben, ihre technologische Zusammenarbeit im Bereich Digitalkameras zu erweitern und zu stärken.

Musik und Lifestyle

Gibson kauft Philips WOOX Innovations

Um im Bereich Musik und Audio/Lifestyle zu wachsen, hat Gibson Brands WOOX Innovations, die Audio-, und Home Entertainment-Sparte von Philips übernommen.

Piega in Deutschland

in-akustik übernimmt Vertrieb

in-akustik aus dem baden-württembergischen Ballrechten-Dottingen übernimmt ab sofort den Vertrieb der Schweizer Lautsprechermarke Piega für Deutschland.

Wettbewerb