18. August 2018 | seit 1999
TESTBERICHT
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Mai 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit schwarzem Hochglanzrahmen steht der Plasma-Fernseher TH-42PZ85E von Panasonic elegant auf dem mitgelieferten Tischfuss.

Das nur 92 mm dicke Gerät lässt sich mit einem optionalen Rahmen auch an die Wand hängen. Mit 30 kg ist das Display ausgesprochen leicht.

Panasonic bietet zwei Modelle mit der Typenbezeichnung PZ85E an: einen mit der neuen Bildschirmgrösse von 46 Zoll und den 42 Zöller. Es sind Plasma-TVs mit dem Full-HD-Panel G11.

Dieses bietet gemäss Spezifikation bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln ein Kontrastverhältnis von 30'000:1 (native), das dynamisch Werte bis 1'000'000 erreichen soll.

Differenziertes Bild

Und tatsächlich: Szenen in der Dunkelheit, die etwa bei „Mr. Brooks - Der Mörder in Dir" die Stimmung des Filmes prägen, gibt der TH-42PZ85E sehr differenziert wieder.

Nicht nur ist das Schwarz satt, sondern auch die feinen Abstufungen im Dunkeln vermögen die Bilddetails klar zu zeigen.

Doch auch bei Tageslichtaufnahmen überzeugt der Panasonic. Insbesondere die Farben wirken kräftig und lebendig, was zusammen mit dem tiefen Schwarz ein sehr plastisches Bild ergibt.

Die Full-HD-Auflösung trägt das ihre dazu bei, dass das Gesamtbild einen realistischen, heimkinotauglichen Eindruck hinterlässt.

Gegenüber dem früher getesteten TH-42PZ70EA von Panasonic zeigt dieses Modell bei bewegten feinen Strukturen einige Artefakte an den Konturen. Diese sind jedoch immer noch geringer als bei Flachbildfernsehern üblich, was zu einem insgesamt sehr guten Bildeindruck führt.

Kontaktfreudig

Neben den vielfältigen Anschlüssen auf der Rückseite verfügt der TH-42PZ85E über einen HDMI-, einen AV-Eingang und einen SD-Slot auf der Seite.

Erweitert wurde beim PZ85 das Angebot an HDMI-Anschlüssen. Neben den beiden Buchsen auf der Rückseite steht jetzt auch seitlich einer zur Verfügung, praktisch, um schnell mal die neuesten Aufnahmen ab HD-Camcorder anzuschauen.

Seitlich stehen zudem ein AV-Anschluss für Video- und S-Vdeosignale zur Verfügung sowie ein Kopfhörerausgang.

Die Rückseite offeriert neben den HDMI-Verbindungen einen Komponenteneingang, zwei Scart- und eine PC-Schnittstelle sowie einen digitalen Audioausgang.

Unter einer Klappe auf der rechten Seite verbirgt sich der SD-Karten Steckplatz. Hier können SD-Karten aus dem Fotoapparat mit JPEG-Bildern direkt eingesteckt werden. Die Bilder können einzeln betrachtet oder als Diashow wiedergegeben werden.

Unkomplizierte Bedienung

Gerade die Diashow zeigt die einfache Bedienung des TH-42PZ85E exemplarisch auf. Nach dem Einstecken der SD-Karte zeigt eine Grafik auf dem Bildschirm, mit welcher Taste der Fernbedienung das Menu für die Diashow aufgerufen werden kann. Das Menu selbst stellt dann alle Optionen und die zugehörigen Tasten auf der Fernbedienung klar dar.

Ähnlich einfach gestalten sich die Einstellungen für Bild und Ton sowie das Setup im Menu. Die zugehörige Fernbedienung liegt gut in der Hand. Sie steuert auch DVD- und Videogeräte von Panasonic. Für das Zusammenspiel mit entsprechend ausgestatteten Geräten sorgen Q-Link und Viera-Link.

Der Plasma-TV kann auch mit Tasten seitlich am Gerät bedient werden. Die gemachten Einstellungen bleiben erhalten. Sie lassen sich einfach auf die Grundeinstellungen zurücksetzen. Ein Speichern mehrerer Präferenzen ist hingegen nicht möglich.

Fazit

Der TH-42PZ85E von Panasonic bietet eine stattliche Reihe von Funktionen. Der seitliche HDMI-Anschluss und der SD-Karten-Slot bieten einfachen Zugang für die grossformatige Wiedergabe von eigenem hochaufgelöstem Material.

Das Plasma-Panel überzeugt mit einem plastischen Bild und natürlichen Farben. Mit 107 cm Bilddiagonale kommt die volle HD-Auflösung eindrücklich zur Geltung.

Der Ton über die eingebauten Lautsprecher ist in der Grundeinstellung etwas dünn, lässt sich aber mit den einstellbaren Parametern auf ein angenehmes Wohnzimmerniveau trimmen.

Alles in Allem ist der TH-42PZ85E ein Plasma-Fernseher mit einem sehr guten Preis/Leistungs-Verhältnis, der auch im Heimkino eine gute Figur macht.

STECKBRIEF
Modell:
TH-42PZ85E
Profil:
Plasma-Fernseher mit einem sehr guten Preis/Leistungs-Verhältnis, der auch im Heimkino eine gute Figur macht
Pro:
plastisches Bild;einfache Bedienung;SD-Karten-Slot;24p Wiedergabe
Contra:
in Wiedergabepausen hörbare Lüfter
Preis:
3,019.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2008
Vertrieb:
Masse:
106.4 x 67.4 x 9.2 mm
Gewicht:
30 kg
Farbe:
schwarz
Analog Input:
Line
Analog Output:
Line, Kopfhörer
Auflösung:
1920 x 1080 p
Bildmasse:
106 cm
Digital Input:
3 x HDMI
Digital Output:
Optisch
Graustufen:
5120
Kontrast:
1'000'000 : 1
Leistungsaufnahme:
324 W
Maximale Leistung:
20 Watt
Schnittstelle:
VGA
Senderspeicher:
99
Speichermedien:
SD-Card
Video Input:
Video, S-Video, 2 x Scart, Komponenten
Modell:
TH-46PZ85E
Preis:
3,719.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2008
Vertrieb:
Masse:
116.8 x 73.8 x 9.3 mm
Gewicht:
35 kg
Farbe:
schwarz
Analog Input:
Line
Analog Output:
Line, Kopfhörer
Auflösung:
1920 x 1080 p
Bildmasse:
116 cm
Digital Input:
3 x HDMI
Digital Output:
Optisch
Graustufen:
5120
Kontrast:
1'000'000 : 1
Leistungsaufnahme:
470 W
Maximale Leistung:
20 Watt
Schnittstelle:
VGA
Senderspeicher:
99
Speichermedien:
SD-Card
Video Input:
Video, S-Video, 2 x Scart, Komponenten
Wettbewerb