25. September 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. November 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit dem NS-DV1000 stellt Pioneer das erste kompakte Heimkinosystem vor, das neben der DVD-Video auch die beiden hoochauflösenden Audio-Formate der DVD-Audio und der SACD wiedergeben können. Zur Anlage gehören auch ein grosses Display, ein Tuner und die nötigen Lautsprecher, das sind fünf Satelliten aus stabilem Aluminium und ein aktiver Subwoofer. Für den effektvollen Kinoton sind ein Dolby Digital- und ein DTS-Decoder integriert. Das beste an Surround-Sound holt der Dolby Pro Logic II-Decoder aus analogen und Stereoquellen heraus. Eine ganze Reihe analoger und digitaler Anschlüsse erlaubt die Verbindung mit weiteren Geräten für die Wiedergabe und die Aufnahme. Für das Bild steht neben Composite- und S-Video-Anschlüssen auch ein Scart-Stecker zur Verfügung, der für höchste Quelität ein RGB-Signal ausgibt.
Im NS-DV1000 kommt auch das Design nicht zu kurz. Aufbauend auf dem erfolgreichen Stil der NS-Serie verfügt das System über ein grosses, separat aufstellbares Display, das auch entfernt von der Anlage platziert werden kann. Zum ersten Mal kommt dabei in einem Heimkinosystem die Organic Electro-Lumineszent (OEL) Farbanzeige zum Einsatz. Mit ihren speziellen Schriften und der bewegten Grafik sehen konventionelle Displays direkt archaisch aus.
Preis: Fr. 3198.-
Wettbewerb