13. November 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. Oktober 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit zwei extrem flachen Modellen stellt Pioneer seine 4. Generation von Plasma Displays vor: Den Pioneer PDP-434HDE mit 43-Zoll und den Pioneer PDP-504HDE mit 50-Zoll Bilddiagonale. Ihre Besonderheit: Sie sind mit der exklusiven Pioneer PURE Drive Technologie ausgestattet, welche bewegte Bilder noch lebendiger wirken lässt.

Sowohl der PDP-434HDE, als auch der PDP-504HDE bestechen durch ihr Aufsehen erregendes Design mit schwarz lackierten Gehäusen und einer Tiefe von gerade einmal 9,8 Zentimeter. Ideal also, um sie flach an die Wand zu hängen. Aber auch auf einem Standfuss wirken sie wie edle Kunstobjekte.

Doch nicht nur äusserlich sind die zwei Displays echte Hingucker. Bei ihnen kommt erstmals die von Pioneer entwickelte Technik PURE Drive zum Einsatz. Hochauflösende Bildquellen wie HDTV werden unvergleichlich lebendig, scharf und zugleich natürlich wiedergegeben. Mit verbessertem Kontrastverhältnis und bis zu einer Milliarde Farben erscheinen aber auch herkömmliche Bildquellen in nie gesehener Brillanz.

Kombiniert mit der patentierten Waffelrippenstruktur (Deep Waffle Rib), die durch einen veränderten Zellaufbau bis zu 60 Prozent mehr Helligkeit bietet, garantieren beide Geräte superbrillante Bilder.

Dazu trägt auch der Pure Colour Filter II bei. Er absorbiert einfallendes Licht, so dass mögliche Reflektionen auf ein Minimum reduziert und die Wiedergabe echter Farben maximiert wird. Für noch mehr Brillanz sorgt die optimierte Phosphorbeschichtungen.

Die neuen Plasmas beherrschen auch die Vollbild-Wiedergabe im Progressive Scan-Modus und überzeugen hier mit hoher Bildruhe und Schärfe.

Die neuen Modelle sind im Vergleich zu ihren Vorgängern noch einmal zehn Prozent heller und bieten somit eine einzigartige Leuchtstärke in ihrer Klasse: Hier brilliert der 50-Zöller mit 1000 Candela (cd/m2) und der 43-Zöller sogar mit 1100 cd/m2.

Der Traum aller Kunstliebhaber: Beide Plasma Displays lassen sich mit der Pioneer Home Gallery in historische Gemälde verwandeln. Neben digitalen Bildern namhafter Künstler können sie aber auch imposante Naturaufnahmen auf das Panel zaubern.

Wer will, kann auf den grossen Displays aber auch eigene Fotos in bestmöglicher Aufnahmequalität betrachten. Der externe Media Receiver der Plasma Displays ist mit einem Schacht für die gängigsten Speicherkartenformate ausgestattet und erlaubt so das Abspielen eigener Dia-Shows.

Aber auch andere multimediale Inhalte werden hier zum Augenschmaus: Ob digitaler TV-Receiver, Computer, DVD-Recorder oder -Player, Spielekonsole oder Camcorder – alles lässt sich direkt am Media Receiver anschließen. Dabei bietet der PDP-434HDE mit True XGA (1024 x 768) und der PDP-504-HDE mit True Wide XGA (1280 x 768) bestmögliche Bildqualität.

Eine weitere Besonderheit ist ihre Dual-Screen-Funktion: Sie teilt den Bildschirm in zwei Hälften oder blendet ein kleines Fenster im Bild ein, so dass der Betrachter parallel zum Fernsehen beispielsweise im Internet surfen oder die Bilder einer Überwachungskamera im Blick behalten kann.

Beide TV-Geräte unterstützen die Wiedergabe von PAL- und NTSC-Progressive-Signalen. Darüber hinaus bringen sie eine HDMI-Schnittstelle mit, welche den digitalen Transfer von hochauflösendem Bild und 2-Kanal-Stereo-Ton über nur eine Kabelverbindung ermöglicht.

Der Empfang analoger TV-Programme wird mit digitaler Rauschunterdrückung, Subwoofer- und Kopfhörer-Anschluss sowie neu entwickeltem Teletext optimal unterstützt.

Trotz grosser Anwendungsvielfalt sind die TV-Geräte extrem leicht zu handhaben: Ihre neue, grafische Benutzeroberfläche gewährt dem Nutzer stets eine übersichtliche und intuitive Bedienung aller Funktionen.

Die neuen Displays der 4. Generation sind geräuschlos und äusserst energiesparend.

Preise:
PDP-434HDE: Fr. 11 690.-
PDP-504HDE: Fr. 14 990.-
lieferbar ab November
Wettbewerb