19. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. März 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
In der MVC-CD400 garantieren der mit effektiven 4,0 Megapixel bestückte Super-HAD-CCD und das lichtstarke Vario-Sonnar aus dem Hause Carl Zeiss ein perfektes Zusammenspiel zwischen Elektronik und Optik. Die Bildwiedergabe wird selbst höchsten Ansprüchen gerecht. Mehrzonen-Autofokus mit fünf individuell ansteuerbaren Messzonen und eine Mehrfeldbelichtungsmessung mit 49 Messfeldern erlauben die präzise Erfassung und Belichtung selbst schwieriger Motive. Das dreifach optische Zoom (sechsfach digital) mit einer Brennweite von 34 mm – 102 mm (verglichen mit KB 35 mm) holt auch weit entfernte Details nah heran. Der 6,35 cm große LCD-Bildschirm mit 123.000 Pixel erleichtert die Motivauswahl und bringt selbst Details bei der Erfolgskontrolle zum Vorschein. Motivprogramme für Portraits oder Landschaftsaufnahmen erleichtern das Fotografieren. Die Zubehöranschluss der Kamera erlaubt die Fernsteuerung über ein Stativ, der Blitzschuh mit Mittenkontakt erweitert die Belichtungsmöglichkeiten durch den Einsatz von Standard-Blitzsystemen.

Neben dem schon aus der DSC-F707 bekannten Laser-Autofokus sorgt der 14 Bit A/D-Wandler für einen besonders hohen Dynamikumfang des Bildsignals. Clear Colour NR (Farb-Rauschunterdrückung) schafft brillante Farben und scharfe Farb-Übergänge. Die Luminanz NR (Helligkeits-Rauschunterdrückung) unterdrückt wirkungsvoll das bei Hell-Dunkel-Übergängen entstehende Bildrauschen. Und damit die Motivauswahl auch bei kritischen Lichtverhältnissen nicht zum Experiment wird, hellt sich der LCD-Bildschirm automatisch auf.

Die Mavica verfügt über weitere Pluspunkte. Die Multi-Bildfunktion ermöglicht das Festhalten schneller Bewegungsabläufe in insgesamt 16 Phasen. Neben Fotos kann die Mavica auch bewegte Bilder aufnehmen, die so manche Dokumentation erst vervollständigen: MPEG HQX (High Quality EXtended) sorgt mit einer Wiederholungsrate von 16,6 Bildern pro Sekunde für qualitativ hochwertige Kurzfilme. Die Länge der Filmwerke ist nur noch durch die Kapazität der CD begrenzt. Im HQX-Modus sind das bis zu 6 Minuten, im Präsentationsmodus sogar bis zu 90 Minuten.

Im Lieferumfang sind neben Lithium-Ionen-Akku NP-FM50 und zugehörigem Ladeadapter auch ein GigaPack Speichermedien bestehend aus sechs CD-Rs sowie einer CD-RW enthalten. Die Bildbearbeitung Pixela Image Mixer sowie AV- und USB-Kabel ergänzen die Ausstattung. Die Mavica kostet 2199 Franken.
Wettbewerb