19. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Juni 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die InFocus Corporation, Spezialist für Präsentationstechnologie, ermöglicht zusammen mit Margi Systems ab sofort mobiles Präsentieren unter Verwendung eines PDA. Das entsprechende Angebot besteht aus dem mikroportablen Projektor LP130 von InFocus sowie der Presenter-to-Go Lösung von Margi und macht das Mitführen von Notebooks für Präsentationen überflüssig. Die Kombination wiegt inklusive PDA weniger als zwei Kilogramm und ist ideal für Geschäftsleute, die neueste Technologien verwenden, aber dabei keine Abstriche in Punkto Qualität machen wollen.

Die Projektionslösung aus LP130 und Presenter-to-Go ist zu nahezu allen gängigen PDAs kompatibel und erlaubt dank einer speziellen Software nicht nur die Verwendung von PowerPoint, sondern auch die Erstellung von Präsentationen aus Vorlagen wie HTML, Word, Excel usw. Präsentationen können direkt vom PC auf den PDA überspielt und anschliessend farbig und in hoher Qualität wiedergegeben werden. Eine Infrarot-Fernbedienung gibt dem Referenten bei seinem Vortrag mehr Bewegungsspielraum.

Der LP130 ist der führende mikro-portable Projektor auf dem Markt und setzt neue Standards im Bereich mobiler Präsentationen. Das Gerät wiegt lediglich 1,33 Kilogramm, verfügt über 1100 ANSI-Lumen und bietet echte XGA-Auflösung. Der LP130 erfüllt mit seiner aussergewöhnlichen Farbklarheit, den integrierten Video- und Digital-Anschlüssen sowie der Digital Light Processing Technologie von Texas Instruments alle Bedürfnisse für den mobilen Einsatz.

Presenter-to-Go besteht aus einer CompactFlash Speicherkarte für den PDA sowie einem M1-DA Kabel zum Anschluss des Geräts an den LP130. Im Gegensatz zu den Lösungen anderer Anbieter wird die CF Karte direkt über den M1-DA Anschluss des LP130 mit Strom versorgt und belastet daher nicht die Batterien des PDA.
Wettbewerb